Frage von aileen3004, 42

Habe den mittleren Bildungsabschluss, fange mit einer Ausbildung an = am Ende der Ausbildung Fachhochschulreife?

Hallo, in diesem Jahr mache ich meinen mittleren Bildungsabschluss und fange im Oktober mit meiner Ausbildung an. Meine Schwester hat mich deswegen neulich gefragt, ob ich dann am Ende der Ausbildung die Fachhochschulreife habe, weil wenn man z.B. den Hauptschulabschluss hat und dann eine Ausbildung macht hat man am Ende der Ausbildung automatisch den Realschulabschluss . Nun die Frage an euch, da der Betrieb dazu nichts gesagt hat, habe ich am Ende der Ausbildung die Fachhochschulreife, ja oder nein? MfG Aileen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joshua18, 14

Du hättest mit der Ausbildung auf jeden Fall den berufspraktischen Teil der FHR. Für den schulischen Teil bräuchstest Du dann noch ein Jahr auf einer Berufsoberschule oder einer FOS, alternativ auch 2 Jahre über ein Erwachsenenkolleg oder Abendgymnasium.

In einigen Bundesländern (z.B. BW) kann man die FHR auch durch Belegung von Zusatzunterricht in den allgemeinbildenden Fächern während der Berufsausbildung erlangen. In NRW läuft diesbezüglich meines Wissens ein Modellversuch.

Antwort
von ellaluise, 14

Soweit mir bekannt ist und evtl. ist es ja auch nach Bundesland verschieden, hättest du den praktischen Teil der Fachhochschulreife mit der Ausbildung absolviert und müsstest den schulischen Teil noch erwerben ( 1 Jahr ?).

Antwort
von JaBu84, 18

Nach einer Ausbildung hat man nicht automatisch einen höheren Schulabschluss. Dann hätte ich mir nach der Realschule ja den Gang zu den "kaufmännischen Assistenten" sparen können.

Die Fachhochschulreife bekommst Du nur mit bestandener Abschlussprüfung an der entsprechenden Fachoberschule.

Antwort
von dieSammmlerin, 22

Nein, hast du nicht, außer du machst eine Ausbildung mit einer +Zusatzqualifikation, was wahrscheinlich nicht der Fall ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community