Frage von Schuetze1212, 37

habe dass öfteren dass ich innerhalb der Familie bei Konversationen übergangen werde ( hören mir nicht Richtig zu ) wie kann ich damit umgehen?

Antwort
von 3820x2160, 27

Vielleicht redest du zu viel oder das was du von dir gibst ist evtl nicht so wichtig wie das was grade besprochen wird. Ich bin Diplom Designer und beim mir hört keiner zu, egal wo ich bin, nur auf der Arbeit. Evtl ist meine Stimme zu weich oder so. Aber das macht nichts weil ich gelernt habe zuzuhören. :)

Antwort
von manwithoutaface, 21

Als ich jünger war, war das bei mir auch so. Zum Glück hatte ich damals noch meine Schwester und wir haben dann immer rumgealbert.

Warte einfach ab, das geht vorbei. Mittlerweile bin ich 20 und mir hören meine Eltern, sowie der Rest meiner Familie viel aufmerksamer zu. Leider wird man als jüngere Mensch oft nicht so ernst genommen, aber schau mal in dich hinein - hörst du jemandem, der mehr als 10 Jahre jünger ist als du genauso ernsthaft zu wie jemand gleichaltrigen.

Im Übrigen, falls auch das dein Problem ist, jedenfalls ist es das bei mir: Deine Familie wird nie aufhören, dich als Küken zu sehen. Gerade da ich ziemlich tollpatschig bin, werde ich noch immer mal wieder von den älteren Mitgliedern meiner Familie geärgert. Oft liegt das daran, dass sie nicht wahrhaben wollen, nicht mehr überlegen zu sein.

Antwort
von BANG3R, 25

Sprichst du als erstes? Oder mittenrein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten