habe das gefühl meine kaninchen haben angst vor mir selbst wenn ich sie nur streicheln will..woran liegt das?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hi du,

ja, deine Kaninchen haben Angst vor dir und wenn du nichts an deiner Haltung änderst, wird sich auch daran nichts ändern. Noch schlimmer, unter solchen Haltungsbedingungen werden die Kaninchen irgendwann krank.

Du reagierst hier leider sehr patzig, wenn man anmerkt, dass deine Kaninchen nicht genug Platz haben.

Im Moment sind sie auf einer Fläche eingekeilt. Sie können nicht entkommen. Greifst du in den Käfig um sie zu streicheln, sind die Kaninchen dir als "Raubtier", denn genau wie eines siehst du mit dem nach vorne gerichteten Augenpaar aus, frei ausgeliefert. Berührst du sie dann auch noch, ohne dass sie dies wollen, ist das Raubtier perfekt.

Kaninchen brauchen Platz 6qm ist die unterste Grenze, wenn du also die Möglichkeit hast, sie Tag und Nacht frei in deinem Zimmer laufen zu lassen, dann wäre dies wirklich empfehlenswert. 6qm kann man aber auch gut mit einem Freilaufgitter abgrenzen. Zusätzlicher Auslauf wäre aber dann noch nötig.

Wenn du sie frei laufen lässt, dann gib ihnen Zeit. Lass  sie hoppeln und ignoriere sie erst einmal, wenn sie akzeptiert haben, dass du keine Gefahr darstellst, dann kannst du sie an deine Nähe gewöhnen. Das Futter in die Nähe stellen, das Futter an deine Seite stellen, das Futter aus der Hand reichen. Das alles kann Wochen dauern. Wenn du diesen Punkt erreicht hast, dann kannst du versuchen sie zu streicheln. Nicht jedes Kaninchen mag das und nicht jedes mag es an der gleichen Stelle. Falls sie es nicht mögen, solltest du das akzeptieren.

Ansonsten kann ich mich auch nur den anderen anschließen. Bitte belies dich zumindest auf:

- diebrain.de

Auf sweetrabbits.de gibt es auch ein Forum, falls du dir unsicher sein solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derchemiemann
17.02.2016, 17:11

klar ich weis das mit den 6 qm leider ist das gitter mit den 6 qm(sogar mehr) drausen..da meine kaninchen die kalte wahrend dem winter nicht aushalten gibt es auch keine andere moglichkeit sie in ein zimmer zu tun

0

Hi,

das Deine Kaninchen Angst vor Dir haben liegt an mehreren Faktoren:

  1. Zum einen erstmal sind Kaninchen generell scheue Fluchttiere, weshalb es viele Kanichen gibt die vor dem Menschen Angst haben oder einfach nichts mit ihm zu tun haben wollen :( Daher ist dieses Verhalten ein Stück weit normal;sie kenne Dich, den Menschen, nicht und können Dich überhaupt garnicht verstehen!
  2. Dann ist es so, das Du Deine Kaninchen zurzeit auf viel zu wenig Platz leiden lässt; was Du da machst ist leider Tierquälerei. Kaninchen die auf zu wenig Platz leben sind unzufrieden und aggressiver, was sie irgendwann oft gegen ihre Artgenossen auslassen, und natürlich gegen den Menschen. Kaninchen wissen wer ihnen schadet und wer nicht, und Du schadest ihnen zurzeit; warum sollten sie Dir dann vertrauen?
    Wenn Du Deine 3 Kaninchen dauerhaft in diesem fast schon erbärmlich kleinen Käfig leiden lässt, dann wird die Angst vor Dir größer und das sie sich gegenseitig bekämpfen kann auch passieren, da sie unzufrieden sind da sie sich nicht bewegen können und weil sie Aggressionen gegeneinander anstauen weil sie sich nicht aus dem Weg gehen können. Irgendwann beginnen sie auch aus langeweile zu randalieren (sachen umschmeißen) und an den Gittern zu knabbern, was eine Verhaltensstörung ist :(
  3. Auch kann es sein, das Du sie bisher falsch behandelt hast. Wenn Du sie hochgenommen hast und zwangskekuschelt hast, dann ist es klar das sie Angst vor Dir haben; denn hochnehmen tun nur Fressfeinde sie und daher denken sie instinkiv das sie sterben sobald man sie auf den Arm nimmt. Auch bei anderen Dingen wie in die Ecke drängen oder zwangsstreicheln schürt man ihre Angst gegen den Menschen.
  4. Und letzter Grund ist, das Kaninchen einem Menschen nicht einfach so vertrauen. Man muss das Vertrauen eines Kaninchens gewinnen wenn man will das sie sich streicheln lassen ;) Das Vertrauen gewinnt man wenn sie artgercht hält, somit sind sie glücklich, und man mit ihnen so umgeht, wie sie es wollen und sie merken, das man ihnen nichts böses will und nur gutes vom Menschen kommt ;)

Was Du daher nun bitte tust ist ihnen erstmal en artgerchtes Gehege schaffen, das in Innenhaltung mindestens 2qm je Tier "groß" ist (bei Dir also minds. mindstens 6qm), in Außehaltung mind. 3qm je Tier (bei Dir also mind. insgesamt 9qm). Hast Du das getan, dann warte ein paar Wochen bis sie sich eingelebt haben und beruhigt haben, und beginne dann, Dich immer mal wieder in ihr Gehege zu setzen. Halte Dich erstmal da auf ohne was mit ihnen zuz machen; les ein Buch, schau fern oder zock was am Handy. So lernen Deine Kaninchen, das Du da bist, ihnen aber garnichts tust und irgendwann lernen sie das es normal ist das DU da bist ;) Bring dann immer mal wieder Leckerchen mit, wie frische Kräuter oder gedörrte Möhre, Banane, Pastinake, etc. Dann lernen sie auch, das von Dir dem Menschen, den sie weder kennen noch irgendwie verstehen können, stets was gutes kommt! ;)
Am besten trainierst Du sie dann auch, in dem Du bei der Gabe von Leckerchen/Futter immer ein Wort sagst, wie zb "leckerlecker". Dann kommen sich irgendwann immer angerannt und holen sich die Leckerchen auf Kommando bei Dir ab und Du schaffst so auch noch was vertrauen und hast die Chance sie (wenn sie wollen) zu streicheln.) Hab ich auch gemacht, und funktoniert super^^

Belese Dich aber bitte unbedingt noch über Kaninchen, vorallem über die Haltung! Und da Leute die so einen Fehler machen wie Du, leider auch noch viele andere schlimme Fehler machen, lese Dir bitte noch unbedingt das Thema Futter durch, und welche Geschlechter zusammen passen (wenn Du ein falsche Konstallation hast müsstest Du auch schnell handeln); beides die wichtigsten Themen neben dem Gehege ;)

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Viele Grüße^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie werden nicht so gerne gestreichelt und hochgehoben.Nur wenige Kaninchen kommen angerannt um gekuschelt zu werden,die meißten rennen weg,oder kommen nur zum Fressen zu dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine kaninchen in einem Käfig hälst, bist du eine Tierquälerin. Drei kaninchen bedeutet MINDESTENS 6 Quadratmeter Platz.
Informiere dich ganz, ganz schnell über artgerechte kaninchen Haltung, weil wenn du so einen Fehler machst, zweifele ich daran das alles sonst passt. Stimmt die Gruppe vom Männlein Weibchen Verhältnis? Sind die Männchen kastriert? Gibst du ihnen frischfutter, oder trockenfutter?
und wenn du das alles nicht bieten kannst, solltest du keine kaninchen halten und sie nicht einfach nur quälen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey😊Ich denke das Meiste wurde schon gesagt und ich kann eigentlich nur wiederholen: du musst langsam an die Sache rangehen und deine kaninchen Stück für Stück an dich gewöhnen. Also erst ein bisschen daneben sitzen und auch immer ein bisschen näher kommen (das geht eigentlich nur mit einem Auslauf oder so aber auch ohne kannst du dich ein bisschen neben den Käfig setzen) du solltest auch ein bisschen mit deinen kaninchen reden ich weiß das klingt dumm aber dann kennen Sir deine stimme. Irgendwann kannst du auch versuchen die kaninchen aus der hand zu füttern. Bevor du streichelst solltest du auch immer erstmal deine Hand vor die Nase halten damit sie wissen wer da ist. Und du musst akzeptieren das nicht jedes kaninchen sich streicheln lässt (wir haben drei und eins davon ist ziemlich scheu und lässt sich nicht wirklich streicheln, eins kommt immer zu einen um gestreichelt zu werden,das dritte ist mal so mal so) es kommt einfach auf den Charakter an.Und du solltest dein kaninchen nicht zu oft hoch heben, am besten nur wenn es wirklich nötig ist aber wenn sie dir vertrauen kannst du es auch mal so versuchen.Ich hoffe ich konnte dir helfen☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Kaninchen mögen es nicht, da hochheben und streicheln für sie oft Stress bedeutet. Setz dich am besten mal neben sie und bleib einfach sitzen. Vielleicht kommen sie dann von alleine. Und wieso Käfig? Du weißt schon das man pro kanincgen min. 2qm platz braucht? Dh. Bei 2 Kaninchen 4qm usw. Auf diebrain.de steht alles über Artgerechte Kaninchenhaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist jetzt nicht ernsthaft deine frage, oder???

käfig-> falsche haltung-> stress
reingreifen und streicheln-> gefahr für die kaninchen-> schon wieder stress.

am besten informierst du dich mal, wie man die hoppler artgerecht hält( ohne käfig in einem ausreichend großem gehege) und dann kannst du auch daran arbeiten, das sie dir vertrauen.
sei froh, das sie sich noch verstecken. die meisten knastkaninchen geben irgendwann auf und halten einfach still...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
23.11.2015, 18:26

diebrain.de kaninchenwiese.de kaninchen-info.de sweetrabbits.de

2
Kommentar von derchemiemann
23.11.2015, 18:35

soll ich meine kaninchen also in meinem zimmer frei rumlaufen lassen

0
Kommentar von Viowow
23.11.2015, 18:47

nein, du sollst dich :INFORMIEREN. lesen kannst du ja wohl. 3 kaninchen brauchen permanent 6m2 platz. wenn du das nicht kannst, gib sie ab.

3

Kaninchen & Hasen sind auch in freier Wildbahn sehr scheue Tiere,die sich bei dem kleinsten Geräusch verstecken ... Du bist als Mensch natürlich für ein kleines Kaninchen riesengroß & wirkst bedrohlich,da bekommen sie natürlich Angst ... Ich würde dir empfehlen,folgendes zu tun : bei deinen nächsten besuchen,bewege dich besonders langsam & mache keine schnellen Bewegungen;begibt dich mit den Tieren in Augenhöhe,also geh in die Knie,damit du nicht so groß erscheinst;spreche in flüsterton mit Ihnen & lass sie als ersten Annäherungsversuch an deiner Hand schnüffeln,bevor du sie streichelst;auch das füttern aus der Hand kann sehr helfen; nehme sie NICHT auf den Arm,solange sie noch kein volles Vertrauen aufgebaut haben,denn sie könnten sonst Angst haben, dass sie runterfallen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
24.11.2015, 20:27

wenn du dich extra langsam bewegst, wirkst du noch viel eher wie ein raubtier. flüstern braucht mana uch nicht, dann fehlt der klang in der stimme und sie haben nicht angst das sie runterfallen(das würde nämlich entkommen->leben bedeuten) sondern sie haben todesangst gefressen zu werden...

1

Hast du sie drinnen oder draußen ?
Bei mir ist es genau so, aber da liegt es daran, dass sie ständig Begegnungen mit Ratten haben und sie dadurch total verstört sind :(
Sie sind bestimmt einfach nur schüchtern oder es nicht gewöhnt ?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derchemiemann
23.11.2015, 17:47

ja drinnen aber bej hns gibt es keine ratten oder mäuse

0
Kommentar von AnnaSusanne
23.11.2015, 20:51

Wie lange hast du sie schon

0

Ganz einfach Kaninchen sind nicht zum streicheln da dass ist purer Stress

Was heißt bei dir denn Käfig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purzelmaus99
23.11.2015, 17:28

also ich meine wie groß ist der Käfig denn und wieviel Kaninchen hälst du darin?

1
Kommentar von derchemiemann
23.11.2015, 17:34

3 kaninchen in einem ungefahr 2 m langen und 1 m breiten kafig

0
Kommentar von Viowow
23.11.2015, 18:26

du weist schon das du bei drei kaninchem mindestens 6m2 permanent an platz bieten musst, oder? würdest du eine katze in einen käfig sperren? bzw 3 katzen? wahrscheinlich nicht. kaninchen haben genauso einen bewegungsdrang wie katzen. nur das muster unterscheidet sich

3

Was möchtest Du wissen?