Frage von cormain88, 37

Habe Blumen verschickt und jetzt angst den Kontakt zu verlieren. Jemand Erfahrung?

Hallo zusammen!

Hintergrund: Ich hatte eine Kollegin mit der ich mich sehr gut verstanden habe. Angefangen hatte es als hoch geschätzte Kollegin, über gute Freundin, bis sie zum Grund wurde, warum ich mich am Freitagabend schon auf Montagmorgen gefreut habe. Ich habe quasi das Wochenende nur noch abgewartet bis ich sie wieder sehen durfte (knapp 2,5 Jahre der Zusammenarbeit).

Dann kam der Schock und sie wurde gekündigt. Das ist jetzt 2 Monate her und es vergeht kaum eine Stunde in der ich nicht an sie denke. Jedesmal wenn ich ihren Namen im System lese versetzt es mir einen Stich.

Seit dem sie weg ist haben wir uns kaum mehr gesehen. Einmal haben wir uns am Tag nach der Kündigung getroffen wo sie sich auskotzen konnte. Zweimal habe ich ihr geholfen Ihre Bewerbungsunterlagen zu überarbeiten. Und einmal habe ich sie bei ihrem Nebenjob besuchen können. Ein par längere Telefonate waren auch dabei. Natürlich bin ich bemüht den Kontakt so gut es geht aufrecht zu erhalten, aber leider hat sie aufgrund von Anwalts- ARGE- und Arztbesuchen nicht so viel Zeit.

Offiziell weiss sie nicht wie ich über sie denke und wie wichtig sie mir ist, kann aber auch nicht sagen ob sie etwas ahnt. Ich habe zwar hin und wieder Andeutungen gemacht, aber das hat sie meist als lustige Bemerkung aufgenommen (denke ich)

Das Problem: Hoffnung habe ich mir sowieso nie wirklich gemacht - schon alleine da sie 13 Jahre älter ist als ich (40 zu 27). Außerdem kenne ich ihre ehemaligen Freunde und auch ihre Vorstellungen von ihrem zukünftigen und diese gehen klar gegen mich. Deswegen will ich aber trotzdem nur das Beste für sie und versuche so gut es geht für sie da und in ihrer Nähe zu sein.

Jetzt, mit meiner ganzen Schlauigkeit, habe ich ihr, natürlich auch noch zum bevorstehenden Valentinstag, Blumen zukommen lassen. Und nachdem der Bestellknopf gedrückt ist, mache ich mir Sorgen... Sorgen, dass sie jetzt merkt wie gern ich sie wirklich habe - wahrscheinlich mehr als ihr lieb ist. Sorgen, dass sie jetzt den Kontakt abbrechen wird. Natürlich kann es auch genau das Gegenteil sein, aber dafür bin ich zu realistisch. Mit Glück geht es so weiter wie bisher.

War schonmal jemand in einer ähnlichen Situation der weiss wie verwirrt und unsicher ich mich gerade fühle?

Antwort
von Sonnenstern811, 9

Ich denke, sie wird auch diese Handlung eher auf die lustige Schiene schieben und sich bei dir bedanken.

Außerdem fürchte ich, du verrennst dich in etwas, was dir nicht weiterhelfen wird, da du dich ja,  von der Art her nicht in ihrer Zielzone befindest, wie du selber andeutest.

Was die Situation der zusätzlichen  Arbeitsfreude betrifft. Ja, die kenne ich auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten