Frage von rosaelefant1997, 269

Habe betrunken fremdgeküsst, schon wieder...Wie dem Freund sagen?

Gestern war der Abschlussabend unserer Klasse und ich habe halt einbissche zu viel getrunken und es ist dazugekommen, dass ich und mein schwuler bester Freund geknutscht haben(er ist wirklich schwul, es war mehr eine Art Kussübung). Dann habe ich mit meiner Klassenkameradin geknutscht. Das Problem ist: ich habe einen Freund. Ich weiss ich soll nicht so viel trinken, aber mir reicht schon ganz wenig um ganz betrunken zu sein und ja ist halt aus dem Ruder gelaufen. Die Küsse waren einfach aus Spass. Die Sache ist nur die, dass ich das schon mal gemacht habe vor einem halben Jahr mit einem anderen Klassenkameraden, das war eindeutig länger und mit mehr Gefühl. Mein Freund hat mir dort vergeben, weil er mich liebt. Auch wenn es aus Spass war, habe ich Angst, dass er Schluss macrn würde, weil er nicht irgendwie will, dass sich dies wiederholt.

Soll ich es ihn genauso erklären?

Antwort
von Sudoku9, 146

Ehrlichkeit ist sehr wichtig. Wozu mit anderen herumknutschen, wenn Du einen Freund hast? Alkohol ist keine Ausrede! Entweder trinkst Du zukünftig nichts, oder Du wirst Single. Bedenke, wie Du Dich fühlen würdest, wenn Dein Freund fremdknutscht. Wenn Du Dich ausprobieren und austoben willst, bleibe lieber allein, oder lass Deinem Freund ebensolchen Spaß! 🌞

Antwort
von canstyl044, 132

Sag es ihm, auch wenn es "wieder" passiert ist. Wenn du schon weißt was ein wenig alk bei dir auslöst, dann sollte dir doch im Vorhinein schon bewusst sein, was alles passieren könnte. Du bist quasi selbst schuld dass es soweit erst gekommen ist....wieder mal. Kannst echt froh sein wenn er dir nochmal verzeiht.

Antwort
von juliavoo, 75

Sag es ihm auf jeden Fall so.

Wenn dir deine Beziehung wichtig ist, verzichtest du auf Alkohol, man kann auch so Spaß haben.

Ob er dir dann verzeiht oder nicht liegt an ihm, mach ihm klar, dass es nicht mehr vorkommen wird und halte dich daran.

Antwort
von kiara36, 91

Definitiv ja, irgendwie bekommt man es ja doch heraus - wenn man es verheimlicht.

Selbst wenn Du "nur" einen homosexuellen Freund oder eine Freundin ohne sexuellen Hintergrund geknutscht hast:

Versetze Dich doch mal in die Lage Deines Freundes?!

Würdest Du das so easy - ich vertrage eben nichts like - auch alles verzeihen, wenn er seine homosexuelle Freundin oder seinen Freund knutscht?

Antwort
von Allesmachbar, 152

Wenn du schon weist, dass du nichts vertragen tust, dann solltest du es am besten lassen ;-)

Dein Freund dir einmal verziehen und du hast nichts daraus gelernt? Ich an seiner Stelle würde es nicht für gut heißen auch wenn es spaßig war (ob derjenige Schwul ist) würde mich auch nicht Interessieren!

Irgendwann kommt eh immer alles raus, dann erzähle es ihm leiber gleich, desto eher umso besser, keiner kennt deinen Freund, aber wie soll er dir bitte Vertrauen?

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 51

Hallo rosaelefant1997,

erklär das alles ganz klar deinem Freund und warte mal ab, was passiert. Betrachte dann das Ganze als eine Investition in deine persönliche Fortbildung, denn du lernst ja was daraus: Was du machen kannst und was du besser bleiben lässt.

Wort des Tages: Du kannst tun und lassen, was du willst. Die Grenze ist die Nase des anderen. Aber du musst auch selbst mit allem klarkommen.

Antwort
von Neuter, 98

Ich würde sagen ja. ehrlichkeit ist in einer beziehung sehr wichtig. 

Antwort
von TomMike001, 72

Offen und ehrlich erklären, bevor es andere auf ihre Weise tun und die Dinge verdrehen.

Antwort
von Messerset, 68

Einen Seitensprung zu beichten ist etwas, das man nicht für den Partner macht, sondern für dich selbst, um sein schlechtes Gewissen zu beruhigen. Eine gänzlich egoistische Aktion.

Abgesehen davon ist Fremdknutschen eine Lappalie, die nicht der Rede wert ist.

Du solltest dir aber vielleicht trotzdem überlegen, ob du nicht lieber Single wärst.

Antwort
von dandy100, 85

Ja, genauso - ehrlich ist immer am besten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community