Frage von annemaus2410, 264

Habe besten Freund in Ecke gedrängt und meine Gefühle gestanden?

Hi

Ich habe vor zwei Wochen zu meinem guten Freund sehr engen körperlichen Kontakt gehabt. Jetzt hab ich mich in ihn verguckt. Ich könnte meine Gefühle nicht abstellen. War vorgestern auf einer Party wo sein Bruder auch war. Und habe mich mit ihm darüber unterhalten, ich war ziemlich betrunken. Auf jedenfall hatte er vorgeschlagen mit ihm heimzugehen um mit ihm zu reden. Es war halb 2 Nachts als ich zu ihm dann in Zimmer gestanden habe und ihn geweckt habe. Ich habe ihm meine Gefühle gestanden und total in eine Ecke gedrängt :(

Er hat gesagt es war ein Fehler es vor einigen Wochen zugelassen zu haben, da er mir jetzt Hoffnungen gemacht hat und er jetzt ein richtig schlechtes Gewissen hat und einfach nur Freundschaft will und ich habe es als nicht akzeptiert. Bin dann gegangen...

Jetzt bin ich peinlich berührt schäme mich dafür und es tut mir so leid das ich ihn so gedrängt habe. Finde es toll das er sich dennoch Gedanken drum mach wie es mir geht..ich habe es auch endlich eingesehen  man kann Gefühle nicht erzwingen & mir ist die Freundschaft so wichtig..

Was soll ich nur tun? Mag ihn nicht nerven aber auch nicht verlieren..

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Angst, 94

"Peinlich" ist vielleicht, dass Du betrunken warst, als Du bei ihm aufgetaucht bist.

Ansonsten ist da NICHTS peinlich - im Gegenteil. Ok, Du hast Dir mittels Alkohol "geholfen", warst aber ausnehmend MUTIG, Dich zu offenbaren. Was also ist daran peinlich? Du hast Gefühle für einen anderen lieben Menschen. PUNKT. Daran ist nichts falsch und nichts peinlich.

Vielleicht fühlt es sich nicht so komfortabel an, sich offenbart zu haben, wenn die Gefühle nicht erwidert werden. Das ist ziemlich normal. Es ist aber überaus SEXY, auch im Angesicht von Null Zustimmung zu seinen Gefühlen zu stehen. Das soll nicht heissen, dass Du ihn jetzt stalken oder nerven sollst - bloß nicht. Aber immer und jederzeit zuzugeben, dass Du in ihn verliebt bist - und er leider nicht in Dich - DAS ist eine echte Haltung, das ist Größe.

Und wer weiß ..... ich will Deine Hoffnungen nicht unnötig schüren, aber Du hast ihn ziemlich überrumpelt, so dass er vielleicht gar nicht adäquat reagieren konnte. Ich würde ihn um ein 4-Augen-Gespräch bitten. Dann würde ich mich bei ihm dafür entschuldigen, dass Du betrunken warst. Und dann würde ich ihm meine Gefühle nochmal gestehen, damit er sicher weiss, dass Du auch nüchtern noch verliebt bist, und - das wäre sexy, magisch und anziehend - Du voll ins Risiko gehst mit Deiner Offenbarung - insbesondere, da Du Du Dir schon einen Korb abgeholt hast.

"Sorry für meinen betrunkenen Auftritt vorgestern Nacht. Das war völlig daneben. Aber ich möchte, dass Du weisst, dass ich wirklich in Dich verliebt bin, auch wenn Du diese Gefühle nicht erwidern kannst. Du musst Dir aber keine Sorgen machen, ich werde mir nichts anmerken lassen, dazu bist Du mir zu wichtig."

So oder so ähnlich könnte das aussehen. Damit hättest Du alles richtig gemacht. Wie er damit umgeht, ist dann seine Sache. Manche Menschen fühlen sich überfordert, wenn sie mit einem "verliebten Freund" umgehen sollen. Dann wirst Du es nicht ändern können, dass sich Eure Wege ein wenig trennen werden. Andere Menschen können damit gut umgehen.. Und vielleicht entdeckt er ja sogar noch seine Gefühle für Dich. :-)) Vielleicht hat er die sogar längst, hatte aber noch nie den Mut, sie sich selbst einzugestehen, geschweige denn Dir. So viel Verunsicherung ist in der Pubertät durchaus üblich.

Antwort
von skipworkman, 112

Hallo annemaus,

was du tun solltest, mag ich dir nicht sagen. Ein Vorschlag wäre, einfach weiterleben ? :)

Grundsätzlich war das gut was du gemacht hast, du hast deine Gefühle ausgedrückt, hast jetzt klarheit, kannst die Sache abhacken und weiter gehen.

Brauchst dich nicht schämen, du hast ja aus guten Gründen gehandelt und wolltest nix schlechtes. Du hattest deine Hose noch an, hast dich nicht vollgekotzt, hätte schlimmer kommen können.

Klopf dir selbst auf die Schulter, sag dir das du dich lieb hast, lach nochmal drüber und dann Krone richten und weiter machen :)

Lg

Skippi

Kommentar von annemaus2410 ,

Weiß einfach nicht wie ich leih jetzt wenn wir uns immer sehen verhalten soll..haben den gleichen Freundeskreis..
Mir ist es einfach so unangenehm das ich 2 Stunden lang versucht habe ihn zu überreden was Schwachsinn ist denn Gefühle kann man nicht erzwingen. Und es ist mir so peinlich weil ich einfach so betrunken war

Kommentar von skipworkman ,

Hab auch genug peinlich aktionen gebracht, als ich früher noch getrunken hab :) Freunde verzeihen dir das in der Regel und du selber bist eh dein strengster Richter.

Deine Freunde oder dein Freund sehen die Sache bestimmt ganz anders als du.

Das peinlch Gefühl geht schnell wieder weg, kannst ja heute abend nochmal mit ihm drüber reden, vielleicht hilft dir das.

Versuch nicht so streng zur dir selbst zu sein :)

Ps. das du deine Gefühle ausgedrückt hast, war wirklich ok.

Lg


Kommentar von annemaus2410 ,

Alleine mein Gewissen Nachts in seinem Zimmer aufzutauchen ihn zu wecken & dann auch noch die ganze Zeit nerven mit meinen Gefühlen und er war ja müde & wolle nur noch ins begt

Kommentar von skipworkman ,

Ja ich weiß, war eine krasse aktion.

Meine Katze macht das ab und an auch und die scheint nicht die Spur eines schlechten Gewissen dabei zu haben.

Glaub mir irgendwann kannst du drüber lachen.

Er sieht das vielleicht garnicht so streng wie du selbst. Wenn du ihn heute abend nochmal siehst dann sag ihm ehrlich was deine Gefühle bei der Sache sind und wenn ihr darüber geredet habt, wirds dir besser gehen, versprochen.

Lg

Antwort
von isabelleeeee, 103

In der Regel funktionieren Freundschaften nicht mehr so gut, wenn einseitig Gefühle bestehen.. Vielleicht sucht ihr nochmal das Gespräch und versucht eine für euch individuelle Lösung zu finden!

Kommentar von annemaus2410 ,

Wir haben den selben Freundeskreis & werden uns heute Abend sehen. Ich fühle mich so peinlich weiß gar nicht wie ich ihn gegenüber treten soll..

Kommentar von isabelleeeee ,

Da musste glaube ich schon jeder von uns mal durch. Verstell dich nicht, sei so wie du bist und Versuch dir dein Gefühl nicht anmerken zu lassen.

Antwort
von 000111222333444, 66

Ich stehe aktuell vor einer Ähnlichen Situation und habe recht viel Angst.

Denn ich weiß, dass eine unausgeglichene Freundschaft, in der der Eine mehr für den Anderen empfindet keine gesunde Basis für weiteren freundschaftlichen Kontakt ist.

Ich werde vermutlich den Kontakt einschränken müssen, wenn ich abgewiesen werde; Und das ist ganz und gar nicht leicht, aber nötig.

LG

Kommentar von annemaus2410 ,

Weiß einfach nicht wie ich leih jetzt wenn wir uns immer sehen verhalten soll..haben den gleichen Freundeskreis..

Mir ist es einfach so unangenehm das ich 2 Stunden lang versucht habe ihn zu überreden was Schwachsinn ist denn Gefühle kann man nicht erzwingen. Und es ist mir so peinlich weil ich einfach so betrunken war

Kommentar von 000111222333444 ,

Das stimmt, Gefühle kann man nicht erzwingen, aber auch nicht dauerhaft unterdrücken.

Deine Gefühle wären geblieben, ob du es ihm gesagt hättest, oder nicht.

Wenn er ein anständiger Kerl ist, gibt es keinen Grund zur Scham.

Vielleicht sprecht ihr noch ein Mal in Ruhe darüber, um diesen Schock zu entkräften. 

LG

Antwort
von Carla3000, 10

Wenn es ein gutet freund ist, willst du ihn sicher als freund behalten, oder? Also lieber ihn “nur“ als freund haben, als ihn gar nicht mehr zu sehen. Also melde dich bei ihm! 

Antwort
von Cavo64, 24

Ich finde es komisch dass du es betrunken gemacht hast...
Dafür würde ich mich entschuldigen aber nicht die gestandenen Gefühle zurücknehmen sonst entsteht nur eine Kluft...

Kommentar von annemaus2410 ,

Ich weiß nicht ob ich mich nach der Aktion überhaupt melden soll.

Kommentar von Cavo64 ,

Ja einfach den Kontakt abbrechen ... bestimmt ist es besser als sich einfach zu entschuldigen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community