Habe beim Entrümpeln eine Vespa 50 LX gefunden, Papiere habe ich noch nicht - wie oder woran kann man erkennen, ob es sich um einen 2- oder 4Takter handelt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,
bei Zweitaktern gibt es einen Tank für Zweitaktöl.
Meistens ist der Zugang im Helmfach.
Die mischen selber und benötigen für die Schmierung kein Motoröl.

Viertakter haben haben Ventile, die sind unter dem Ventildeckel vorne am Motor.
Der Motor benötigt Öl.
An der Seite ist eine schwarze Schraube aus Plastik mit einem Peilstab.
Das ist die Einfüllschraube.
Die Ablassschraube ist unten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Starte die Rübe und achte auf den Klang und die Abgasentwicklung, macht es "Räng - täng - täng" und raucht es blau hinten raus, ist es ein Zweitaktmotor, bollert es hingegen nur und ist keine Abgasentwicklung erkennbar, dann ist es ein Viertaktmotor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht man am Zylinderkopf. Ist da nur eine Zündkerze drin, ist es ein 2-Takter.
Sind da auch noch Ventile und Nockenwelle drin, ist es ein 4-Takter.

Das kann man spielend von Außen sehen.

Spätestens, wenn sie läuft, hört man den Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung