habe bei payselect formular online ausgefüllt dann habe rechnungen 50€ danach 200€ bekommen und warnung vom anwalt, wegen amtsgericht, was soll man machen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie lautet denn der Vorwurf bzw. die Anklage?
(Wenn man fragen darf)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alihammoud11
13.06.2016, 05:25

Dass ich 200€ bezahlen muss oder werden sie sich an amtsgericht wenden

0
Kommentar von alihammoud11
13.06.2016, 06:21

Nein, ich habe das formular online ausgefüllt, und damit hatte ich die absicht, das vertrag zu bekommen und es zu unterschreiben
Aber sie haben nur eine rechnung geschickt nichts anders
Und meinten dass es kein vertrag braucht deshalb habe ich eine email geschickt um die karte widerzurufen aber die meinten Schon spät.
Nach und nach kamen die 50€ auf 200€ und der anwalt hat mir geschickt dass ich die bezahlen muss sonst geht das zum amtsgericht
Übrigens, ich habe die karte nicht bekommen

0
Kommentar von alihammoud11
13.06.2016, 06:22

So die Ausgabengebühren meinte ich

0