Frage von Drachenschmiede, 20

Habe bei einem FAHRRAD in der Beschreibung was von Geometrie und 16", 18", 20" gelesen. Wie finde ich raus was die richtige Größe für mich ist. Probesitzen?

geht nicht. Es ist auch nicht die Angabe für den Raddurchmesser. Ich rede hier von http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-team-275/zr-team-2...

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad & Mountainbike, 9

Eine Probefahrt wäre eigentlich die beste Lösung, ist im Falle von Radon aber nur im Megastore in Bonn möglich, weil es ein Versender ist http://www.radon-bikes.de/ueber-uns/drei-wege-zu-deinem-radon/).

Es gibt aber viele Rechner für die Rahmenhöhe im Internet. Am genausten ist die Berechnung über die Schrittlänge.

http://www.bike-discount.de/de/groessen

Auf diesen verweist Radon selbst.

Antwort
von FataMorgana2010, 12

Das ist ein Maß für die Höhe des Rahmens - und davon hängen dann die anderen Maße ab. Es gibt zwar Tabellen, die einen Zusammenhang zwischen Körpergröße und Rahmengröße angeben, aber die helfen nicht so richtig weiter. Schließlich können große Menschen lange, mittellange oder kurze Beine haben und umgekehrt. Und ein Mensch mit langen Beinen braucht einen anderen Rahmen als einer mit kurzen.

Am besten tatsächlich Probesitzen. Gute Fahrradgeschäfte bieten oft auch eine Testbahn an, damit man sich für genau den richtigen Rahmen entscheiden kann. Du merkst nur bei Probefahren sehr schnell, welcher Rahmen passt und welcher nicht. 

Wir haben zum Beispiel gerade für jemanden ein Fahrrad gekauft. Laut Liste hätte der bei einer Körpergröße von 168 cm einen 16''-Rahmen haben sollen - der war aber viel zu niedrig. 

Ein besseres Maß ist deine  Schritthöhe, aber auch da hängt es dann wieder davon ab, wie der Rahmen ansonsten gebaut ist. 

Antwort
von rukkk, 14

Probesitzen ist tatsächlich die beste Möglichkeit. Viele z.b. nehmen extra eine Rahmengröße kleiner als rechnerisch die beste für sie wäre, weil dann das Bike wendiger zu handeln ist, für Langstrecken ist das aber eher kontraproduktiv. Es kommt also zum einen auf die Geometrie, zum anderen auf den Einsatzzweck an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community