Frage von benjamin2, 46

Habe bei einem befristeten Vertrag keine probezeit. Kann das Einen bestimmten Grund haben?

Keine probezeit im befristeten Arbeitsvertrag obwohl im Vorstellungsgespräch davon die Rede war

Antwort
von syprix, 38

Einfach drüber freuen und gut. WAs soll man dort hinein interpretieren. Das kann ja vieles sein und lohnt der Mühe nicht. Freu dich, klotz rann das aus befristet unbefristet wird und YEAH ! ;-)

Kommentar von benjamin2 ,

Im Vorstellungsgespräch wurde gesagt 6 Monate.  Im vetrag steht aber nichts von probezeit.  

Kommentar von syprix ,

Ja wie gesagt, freu dich doch einfach ohne weiter nach einem Grund zu suchend en es am Ende gar nicht gibt oder der nur eine plumpe Vergesslichkeit der Personalabteilung ist. Es ist zumindest für dich nicht zum Nachteil, still schweigend hinnehmen und freuen. Gibt bei der Arbeit ordentlich gas, mach dich unverzichtbar und zeig das du es verdienst vielleicht sogar einen Festvertrag zu bekommen sollte das Mögich sein. Manchmal wird auch das Unmögliche Möglich wenn man nur hart an sich arbeitet ;-)

Den wirklichen Grund kann dir niemand hier sagen, nur der Personaler oder Chef. Entweder du fragst dort oder du freust dich still und heimlich ..

Kommentar von benjamin2 ,

Festvertrag wäre nicht schlecht.  Aber heutzutage heißt fest auch nicht mehr viel. Wenn Sie einen los haben wollen dann finden Sie bzw erfinden Gründe um jmd kündigen zu können 

Kommentar von syprix ,

Naja ganz so einfach ist das in Deutschland zum Glück nicht. Wir haben immerhin gute Gesetze und wenn man sich an diese hält kann einem auch nichts passieren! Man muss natürlich in der Lage sein diese dann auch durchzusetzen, sprich sich vor Gericht wehren wenn einem Unrecht getan wird. Sicherlich wird man manchmal trotzdem nicht weiter beschäftigt weil man selbst den Arbeitsplatz dann nicht mehr bekleiden möchte, bekommt aber eine Abfindung und das Recht auf ein anständiges Zeugnis!

Kommentar von benjamin2 ,

Gottseidank ist es nicht so einfach.  Aber wen man manchmal so mitbekommt wie Mitarbeiter die jahrelang dabei waren einfach rausgeekelt werden. ..da denke ich das jeder ersetzbar ist. Klar ist man mit einem fest Vertrag immer besser dran. Ärgert mich schon das ich mit 35 wieder nur befristet bin. Mein voriger job war auch ne befristete sache wegen Elternzeit vertretung . Aber jetzt habe ich befristet ohne sachgrund 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten