Frage von Demir47, 70

Habe bald meine theoretische Führerschein Prüfung und lerne zur Zeit eher wenig da ich nicht viel Zeit zum lernen habe was kann ich tun um das zu ändern?

Wie viel Zeit sollte ich am Tag investieren zum lernen?

Antwort
von superlolly, 39

Hi Demir47:-) 

Also vielleicht mal am Wochenende etwas Platz einräumen, vor der Prüfung??

Das kommt ganz auf dich an, ich persönlich lerne lieber zu viel als zu wenig.Habe mehrere Tage so eine Stunde gelernt oder mehr.

Lg superlolly und Viel Erfolg!:-)

Kommentar von Demir47 ,

Danke :)

Kommentar von superlolly ,

Kein Ding:)

Antwort
von Branko1000, 21

Es ist von Person zu Person unterschiedlich, wie viel diese lernen, aber ich habe 2 Monate vor meiner Prüfung täglich ca. 2 Stunden gelernt.

Da der Fahrschule im Grunde nur eine kurze Zeit in Anspruch nimmt, muss man den Rest an 2. Stelle liegen lassen, also am Wochenende auch mal Zeit für die Fahrschule nehmen.

Antwort
von Kuestenflieger, 47

das muß man nicht extra lernen , grundlagen hat man vom straßenverkehr schon als radfahrer . der rest ist logik .

Antwort
von Kreidler51, 39

Mache jeden Tag nur 60 Fragen dann hast du max. 180 Antworten das reicht mehr nicht. 2-3 - Tage nichts tun und dann 15 Bögen machen bringt nichts.

Antwort
von lesterb42, 25

computer, fernseher und smartphone aus und schon hast du jede menge zeit.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 15

Verzichte einfach auf den Führerschein.

"Wenig Zeit" ist immer nur eine Umschreibung für "etwas anderes ist mir wichtiger".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community