Frage von allesfrager98, 47

Habe bald eine lange Fahrradtour und brauche Tipps jeder Hinsicht. Hast du welche?

Egal was, brauche einfach Tipps zu all Möglichem :)

Antwort
von MariusHeld, 29

Hab auch schon öfters längere Radtouren gemacht und wir sind meistens eine tages etape von 60 bis 80 Kilometer gefahren und da war wirklich der sattel sehr wichtig weil irgend wann nach so 30 bis 40 Kilometer kann einem der arsch ziemlich weh tun und deswegen ist ein guter sattel und gute Kleidung immer das a und o gewesen. Es gibt nix schlimmeres als sich beim fahren nich wohl zu fühlen. selbst wenn dein sattel auf den ersten eindruck bequem wirk nach einiger zeit wird fast jeder sattel unbequem. deswegen kann man sich auch hosen mit gel einlaggen kaufen die man dann unter seiner eigentkichen hose anzieht is ne gute Sache und macht das fahren auf längeren Distanzen angenehmer.

Antwort
von SchwarzerTee, 26

Du schreibst so arg wenige (= keine) Einzelheiten. Da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll.

Fürs Ausland wäre mein Tipp: Dortige Verkehrsregeln anschauen und beherzigen.

Allgemein: Die Etappen nicht zu groß planen, besonders, wenn es mal lange bergauf geht. Informieren, ob man an der Übernachtungsmöglichkeit seine regennasse Wäsche trocknen kann. Überlegen, ob man einen Mitfahrer gewinnen kann und will. Sich informieren, was man am Wegesrand anschauen kann.

Gute Fahrt!

Hast Du denn schon die Quartiere festgemacht? Oder fährst Du ins Blaue hinein? Letzteres kann ich nicht empfehlen. Lieber eine gute Planung, an die Du Dich dann hältst. Das hilft auch, wenn Du die berüchtigte Durststrecke am 3., 4. oder 5. Tag hast.


Kommentar von allesfrager98 ,

Es geht von Osnabrück über Hannover und Magdeburg nach Berlin.

Kommentar von SchwarzerTee ,

Als Jugendliche habe ich mehrere Radtouren über jeweils mehrere Tage gemacht. Die Strecke habe ich vorher ganz genau festgelegt (damals noch mit Karte, heute nutzt Du sicher Deine Elektronik). In Jugendherbergen muss man sich möglichst vorher anmelden (für Übernachtungen dort braucht man einen entsprechenden Ausweis, der aber nicht viel kostet). Du bist ein junger Mann, also ist die Gefahr des Alleinfahrens nicht so groß wie bei einem Mädchen. Mir ist mit 16 damals allein nichts passiert, aber heute würde ich das nicht mehr für richtig halten.

Hast Du einen Besuch in der Autostadt Wolfsburg eingeplant? Meine Jungs waren zwar noch Kinder, als wir dort waren - Du kannst Dich ja mal informieren. Ich finde, Interessantes am Wegesrand sollte man nicht links liegen lassen.

Allerdings fährst Du ja nach Berlin, und da gibt es ja genug zu sehen.

Denk an Pflaster für Blasen an den Fersen. Fahrradunterhosen sind Dir ja empfohlen worden - eine reicht, Du kannst sie ja abends auswaschen und trocknen.

Ich habe immer schrecklich viel mitgenommen (zwei Packtaschen hinten, zwei Packtaschen vorn und eine Lenkertasche. Für zwei Wochen Dänemark hatte ich sogar noch einen Rucksack auf dem Gepäckträger. Andere reisen mit Zahnbürste und Wechselunterhose, das ist auch Typfrage, aber vorher zu bedenken.

Im Internet gibt es auch Packlisten für alle möglichen Reisearten.

Die Sonnenbrandgefahr bei kurzen Hosen ist nicht zu unterschätzen!

Antwort
von MarcelDavis321, 33

Nimm für möglichst alle beweglichen teile ein Ersatzteil mit

Antwort
von JackBl, 19

hast Du genug Trainings-km? Dann sollte das Ganze kein Problem sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community