Frage von AngieScho, 117

Habe Autoführerschein 1988 möchte jetzt Führerschein für 125 ccm machen. Muss ich die vollen Stunden und Prüfung machen?

Ich habe 1988 den Autoführerschein gemacht und will jetzt aber eine 80 ccm Maschine fahren. 50 ccm Roller ist mir einfach zu langsam wenn es den Berg hoch geht. Muss ich den Führerschein für 125 ccm normal durchlaufen oder hat jemand Erfahrung damit, dass man da was verkürztes und damit auch günstigeres machen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von diePest, 78

Mach gleich den großen Schein .. A1 lohnt sich nicht, wird nur wenig günstiger! 

Du musst 10 Stunden Theorie machen .. dazu Übungsfahrten und die 12 Sonderfahrten .. egal welchen Zweirad Schein Du nun machst. 

Da wird nichts verkürzt oder vergünstigt .. ausser 6 theo. Stunden. 

Antwort
von grubenschmalz, 92

Welche fS-Klassen hast du genau? Der war damals nämlich dabei.

also noch einen Führerschein der Klasse 3*, 4, 1b oder 1 besitzt, ist berechtigt mit Leichtkrafträdern der Klasse A1 zu fahren. Außerdem fiel die Begrenzung von 80 km/h für 16- und 17-jährige Besitzer vom A1-Führerschein weg. Diese dürfen nun auch schnellere Modelle fahren.

Kommentar von AngieScho ,

In meinem Rosa Führerschein ist die 3, 4 und 5 nicht entwertet. Ich habe also weder 1 noch 1a,1b oder 2. 

Mit den neuen Bezeichnungen komm ich absolut nicht zurecht :-( 

Ich seh in meinem Führerschein, dass 1b bedeuten würde, dass ich ein 80le fahren dürfte und das hätte ich gerne, das reicht mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten