Frage von OffTheRanch, 42

habe aus versehen eine falsche partition formatiert... hab ich so noch eine chance?

ich habe aus versehen meine partition mit 500 GB daten formatiert... die systempartition ist jedoch ebenfalls formatiert... hab ich eine chance, wenn ich einen win 7 usb stick erstelle, ovn dort das system starte und dann D mit diversen wiederherstellungstools durchsuche?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SyntoxicTech, 35

Nimm dann lieber ein Linuxsystem, welches genau auf Datenrettung spezialisiert ist. Win 7 USB Sticks gibt es nicht - Gab es nur mal bei Win 8.

Sowas sollte passen: http://www.datenrettung-etc.de/datenrettung-live-cd.htm

Kommentar von OffTheRanch ,

danke, wird ausprobiert

Kommentar von OffTheRanch ,

und was heißt, dass es den nicht gibt? kann ich den nicht einfach selbst erstellen?

Antwort
von eemkeey, 26

Hallo,

In der Regel sind alle formatieren Daten weg. Weil die Einträge wo die Daten liegen weg sind. Physikalisch sind die Daten wahrscheinlich noch auf der Festplatte, eine professionelle Datenrettung kann die vllt. wiederherstellen.

Programme mit denen OttoNormalverbraucher Festplatten Bit für Bit auslesen und analysieren können sind mir nicht bekannt.

MfG

Kommentar von OffTheRanch ,

also um es mal näher zu beschreiben... win 7 hat rumgezickt und ich wollte es neu aufspielen... versehentlich habe ich statt format c: format d: eingegeben (ich habe mich im laptop geirrt... beim anderen wäre nämlich D richtig gewesen).

ich habe den fehler 5 sekunden später gemerkt und habe sofort den laptop beendet....  trotzdem wird mir bei D jetzt "xy GB freier Speicher" mit xy = die Gesamtgröße der Partition angezeigt.

hab ich trotzdem keine chance? 

Kommentar von eemkeey ,

Eine Chance gibt es,da die Daten ja nicht überschrieben sind. Windows lässt es aber nicht zu auf unformatierte Datenbereiche zuzugreifen. Du brauchst ein Programm, welches die Daten alle ausließt und dann in eine Vernünftige Struktur bringt.

Du musst die das so vorstellen, dass du einen 500000000000 Zeichen langen Text vor die hast und soeben alle Leerzeichen verschwunden sind.

Kommentar von OffTheRanch ,

nur der vollständigkeit halber... ich habe es mit getdataback geschafft, die ganzen 580 gb daten wieder herzustellen.

hab um die 10 verschiedene tools getestet und es hat nur mit getdataback problemlos geklappt...kinderleicht. 

Kommentar von eemkeey ,

Danke, da weiß ich jetzt auch was ich machen muss wenn mir dieser Fehler auch unterläuft.

War mir vorher auch nicht bekannt, dass es sowas kostenlos gibt.

Antwort
von ronnymike, 1

Ich würde nicht viel rumprobieren, wenn dir die Daten wirklich wichtig sind. Es gibt auch preiswerte Datenretter. Habe mal gute Erfahrungen mit mbs-microsys.de gemacht. Fair und kompetent ... und die Analyse war kostenfrei. Leistung 100%ig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community