Frage von lollo23, 35

Habe auf dem Campingplatz ein Grundstük gepachtet zum Festwohnen.Darf der Verpächter meine Häuslichkei die von mir gebaut und bezahlt wurde begutachtet werden?

Antwort
von miboki, 25

Ja - als Verpächter muss er sogar prüfen, ob der Bau nicht gegen Auflagen verstößt. Zum einen könnte eine Nutzungsänderung vorliegen (Dauerbewohnen muss erlaubt werden) und zum anderen könnten für Dauernutzer andere Erschließungsauflagen vorliegen, deren Einhaltung geprüft werden muss. Und letztendlich dürfte ein fester Bau auch Auswirkungen auf den Grundstückswert haben.

Kommentar von lollo23 ,

Dauerbewohnen ist erlaubt.In Holzbauweise .

Kommentar von miboki ,

Von wem? Was sagt der Bebauungsplan/Landschaftsnutzungsplan?

Kommentar von miboki ,

Sorry - ich wurde unterbrochen, bevor die Antwort vollständig war:

Was sagt der Bebauungsplan/ Landschaftsnutzungsplan/Flächennutzungsplan? Die Einhaltung dieser Pläne kann der Verpächter als Grundstücksverantwortlicher/Eigentümer? kontrollieren. Notfalls haftet er ja auch bei Verstößen. Frag ihn doch nach dem Grund.

Kommentar von Tronje2 ,

Du kannsst auch ein Mobilhome hinstellen und dauernd bewohnen. Das ist in etwa gleich gestellt. Du darfst nur keinen festen Bau erstellen, wobei das Wort "fest" auslegbar ist.

Es gibt Rentner die aus der Stadt auf einen Campingplatz gezogen sind, weil in der Stadt die Mieten nicht bezahlbar waren. Die haben das auch so gemacht. MfG

Kommentar von miboki ,

Mich musst Du nicht überzeugen. Ich habe nur versucht, Deine Frage zu beantworten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community