Frage von Linchen238, 34

Habe Angst vor Treffen mit anderen?

Hallo, ich bin 15 und weiblich. Ich habe das Problem dass ich meegaaa schüchtern bin und das jetzt zur Zeit seitdem ich so ein paar Probleme hatte und auch schon leicht Depressiv bin auch noch schlimmer geworden ist. Ich habe probleme mit anderen Leuten die ich nicht so gut kenne zu reden, auch nicht wenn wir davor miteinander geschrieben haben. Ich weis nie was ich sagen soll, ich habe dann nie etwas in meinem Kopf was ich sagen könnte oder so. Ich war mal bei meinem damaligen Freund im Krankenhaus, meine Freundinnen waren dabei, und die eine sagte dann zu mir ich solle doch mit ihm reden und was machen. Mir sind solche Situationen echt unangenehm, auch wenn nur eine einzige Freundin dabei ist und ich einfach nix rede, ich denke dann immer dass sie und der Junge jetzt schlecht von mir denken und es ihn stört. Ich habe das auch wenn ich mit einer Freundin allein bin. Oft reden wir dann nicht und das ist ein komisches Gefühl. Wenn ich mit Freunden irgendwo hingehen zum etwas trinken, zum Beispiel auf das Oktoberfest, und alle meine Freunde reden dann mit irgendwelchen Typen und ich stehe dann immer nur daneben. Ich werde auch nie wirklich wahrgenommen. Nur wenn jemand zu mir kommt, und ich etwas getrunken habe ( echt nicht viel) geht es ein wenig. Aber bei sowas gehe ich auch nicht mehr mit wegen einem anderen Grund der auch mit dem depressiven zusammenhängt denke ich. Ich hasse mich wirklich dafür, dass ich so bin und ich weis nicht was ich tun soll. Tut mir Leid für den Roman. Ich hoffe ihr habt ein paar Tips.

Antwort
von Ap0ll0taku, 16

Ich an deiner stelle würde mich mal auf eine Sozialphobie checken lassen.Leider weis ich nicht viel über Sozialphobien aber es wäre auf jedenfall sicherer das einmal zu überprüfen

Kommentar von Linchen238 ,

als ich klein war musste ich mal in eine Therapie deswegen. Ich kam mit zwei fremden Jungen in meinem alter und der Therapeutin in ein Zimmer um zu spielen und musste im Haushalt mithelfen. Das hat aber null gebracht.

Kommentar von Ap0ll0taku ,

Ich denke es wäre besser es nochmal zu versuchen.

Du bist schließlich älter geworden und die Krankheit (sofern sie überhaupt existiert) ist weiter fortgeschritten.Die behandlungsmethoden sind ja jtz auch ganz anders.

Antwort
von smilie13, 13

Du musst mal darüber nachdenken, ob du dir wegen deiner Schüchternheit alles kaputt machen lassen willst. Denn du bist nur einmal jung, da sollte man seine Zeit auch geniesen. Denk nicht zu viel über alles nach und rede einfach darauf los, was dir gerade durch den Kopf geht. Man kann sich auch in Sachen reinsteigern... Lass dich mal fallen.

LG

PS: Wenn du bei deinen Freunden nicht weißt, was du sagen sollst, sind es vielleicht einfach nicht die richtigen Freunde. Macht Freundschaft nicht eigentlich genau das aus, dass man über alles reden kann, sich für nichts schämen muss und einfach manselbst sein kann?!

Kommentar von Linchen238 ,

mir geht nichts durch den Kopf ausser "jz lass dir was einfallen" oder so ähnlich. Bei Freunden ist das nicht so schlimm wie bei anderen.

Kommentar von smilie13 ,

Ja, aber deine Freunde waren doch auch irgendwann mal Fremde und du hast ja geschrieben, dass wenn du mit einer Freundin alleine bist, du nicht weißt was du sagen sollst. In deinem anderen Kommentar hast du erzählt, dass du diese Angst schon ziemlich lange hast. Ich glaube, dass wenn du darunter wirklich schon so lange leidest, du lieber zum Psychologen gehen solltest, da ich bezweifle, dass dir hier irgendjemand weiter helfen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten