Habe Angst vor Ehrenmord?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn er so unter Kontrolle seiner Eltern steht, dann hat eine Beziehung und der weitere Kontakt zu ihm keinen Sinn. An deiner Stelle würde ich mich mit ihm auch nicht mehr treffen. Da gibt es nichts mehr zu erklären. Im Gegenteil, durch ein erneutes Treffen, bringst du dich nur in unnötige Gefahr. Entweder er löst sich von seinen Eltern und lebt sein eigenes Leben oder aber er steht weiter unter ihrer Fuchtel und macht was sie will. Am Ende kannst du es drehen und wenden wie du es willst. Er wird sich immer für seine Eltern und seine Wurzeln entscheiden. Also vergiss das Ganze. Wegen den Bildern würde ich Anzeige bei der Polizei erstatten.

Kommentar von Manuelmz
06.06.2016, 11:59

Habe mich doch getrennt darum geht es ja auch nicht das ich eine Zukunft sehe

0
Kommentar von Miramar1234
06.06.2016, 12:06

Es geht um "Beschmutzung",aus einer mittelalterlichen Sicht.Sex vor der Ehe,und das in "unserer" Familie wo jeder nur halal ißt und lebt..

0

Besprecht das mal bei einer Tasse Kaffee das hilft immer ^^

Da wirst du nicht viel zu befürchten haben, jedenfalls nicht, was den besagten Ehrenmord angeht. Ehrenmord fallen meist die eigenen Töchter und deren Geliebten zum Opfer. Dennoch würde ich mich an deiner Stelle nicht mit ihm allein treffen. Oder triff dich mit ihm im WArteraum eines Polizeirevieres.


Du brauchst keinen Angst zu haben, dass sie Dich umbringen.

Das wird nicht geschehen.

Drohen sie Dir, gehe aber zur Polizei und erstatte Anzeige.

Also ich bin vielleicht ein bisschen paranoid, aber wenn ich erfahre, dass jemand den ich kenne und den ich mag von seinen Eltern unter Druck gesetzt wird, dann würde ich mir professionelle Hilfe besorgen.

zB. Polizei, Beratungsstellen...

Das mit der Polizei klingt vielleicht übertrieben, aber die kennen sich nun mal aus. Außerdem sind sie dafür verantwortlich dir zu helfen wenn du ein Problem hast.

Musst ja nicht den Notruf wählen, allerdings kann ein Anruf bei der nächsten Polizeidienststelle nicht schaden.

Ich denke mir immer: "Bevor jemand zu schaden kommt, frage ich lieber die Exekutive Staatsgewalt wie ich am besten vorgehe, so dass ich nicht über die Grenzen des Gesetzes gehe.  

Mein Rat? Geh zur Polizei!

Die Polizei hat aktuell in der jetzigen Lage zwar einen schlechten Ruf, insbesondere im Zusammenhang mit Flüchtlingen, doch sind Die die Profis.

Die Polizei wird die Bilder, ggf. wenn vorhanden, auch die Textnachrichten einordnen und Dir sagen wie hoch die Bedrohung derartiger Inhalte ist und ob dort eine potentielle Gefahr von ausgeht. 

Sollte eine Gefahr von ausgehen, werden diese Maßnahmen zum Schutze aller Beteiligten vornehmen. 

Weiterhin ist es deine Pflicht, Straftaten der Polizei zu melden - Und Drohungen, egal in welcher Form, ist eine Straftat.

Viel Erfolg!

Kommentar von MrOuja
06.06.2016, 12:23

Ernsthaft? Wegen eines Bildchens, worauf man eine Frau inmitten von verwelkten Blumen knieend mitsamt eine Rosenkranzes erkennen kann? ....OMG sperrt ihn endlich weg, dieses Monster!!!

0

Was möchtest Du wissen?