Frage von halloo277, 37

Habe angst vor der zukunft?!?hilfe bitte?

Hallo Ich bin 14 jahre alt und lebe in österreich..und ich mach mir in letzter zeit immer mehr gedanken über die zukunft und habe mittlerweile Angst davor...ich habe angst um mein/unser leben und um unsere welt...ich trau mich fast garnicht mehr die nachrichten zu schauen da ich jedesmal in meinen gedanken versinke..ich denke jedesmal nach was alles passieren könnte..wenn ich höre und sehe wo überall kriege geführt, anschläge gemacht oder bomben gebaut werden bekomm ich angst..dann muss uns mein lehrer auch noch erzählen dass wir schüler es wahrscheinlich erleben werden wenn das trinkwasser ausgeht und jeder streitet und kämpft ums wasser..das macht mich alles fertig...und dann auch noch der klimawandel, vor dem ich auch angst habe..ich verstehe auch die menschheit nicht..warum zerstört man sich so eine tolle welt...ich hab angst, angst vor der zukunft! :(

Antwort
von Andrastor, 15

ich denke jedesmal nach was alles passieren könnte

Dazu gibt es ein schönes Zitat unbekannten Urhebers:

"Könnte" ist die kleine Schwester von "Ist nicht".

Du machst dir Sorgen um ungelegte Eier, um Dinge die noch nicht passiert sind und aller Wahrscheinlichkeit nach nie passieren werden.

dann muss uns mein lehrer auch noch erzählen dass wir schüler es wahrscheinlich erleben werden wenn das trinkwasser

So ein Blödsinn. Das Trinkwasser wird so schnell nicht ausgehen, besonders nicht in Österreich. Wir sind eines der Länder mit den größten noch ungenutzten Trinkwasservorräten der Welt.

Sollte das Wasser wirklich mal knapp werden, könnten wir es teurer verkaufen als Erdöl.

und dann auch noch der klimawandel, vor dem ich auch angst habe

Und warum genau hast du vor dem Klimawandel Angst? Hat er dir was getan? Die Erde hat ständig Klimawandel, wir befinden uns gerade am Ende einer Eiszeit, ist normal dass sich da alles ein wenig verändert.

Du bist scheinbar mitten in der Pubertät, was deine Angst zum Teil erklären kann, denn wenn die Hormone verrückt spielen, bekommt man es auch mal mit der Angst zu tun.

Wichtig ist dass du dich davon nicht so manipulieren lässt und dich nicht so extrem in theatralische Gedanken hineinsteigerst.

Beruhig dich, komm wieder runter und dann betrachte die Situtation mal etwas unbefangener.

Antwort
von Unkraut1401, 8

Hi,

wir leben in einer globalisierten Welt, daher erreichen uns auch Nachrichten aus aller welt innerhalb von Sekunden. Jeden Tag passieren irgendwo einigen Leuten schlimme Dinge, aber Milliarden haben den Tag in Frieden verbracht. Die wahrscheinlichkeit, dass dir und deiner Familie sowas zustößt ist wohl eher gering.

Euer Lehrer möcht euc wohl nur Ermahnen mit Resourcen verantwortungsvoll umzugehen, in einigen Teilen der Welt ist trinkbares Wasser bereits knapp, in Österreich, mitten in den Alpen die riesige Wasserreserven, Gletscher ect. besitzen musst du dir da keine großen Gedanken drum machen.

Der Klimawandel stellt in Zukunft ein Problem dar, aber es ist auch nicht so, dass wir Menschen dies "verschulden", vielmehr ist dass ein natürlicher Prozess unseres Planeten (gab schon immer Warmperioden und Eiszeiten). Wir beschleunigen diesen Prozess mit Treibhausgasen nurnoch. Wir Menschen sind allerdings die Anpassungsfähigste Art dieser Welt, also werden wir wohl auch in der Lage sein, unseren Treibhausgasausstoß zu reduzieren und uns an das neue Klima anzupassen.

Wenn dir diese Sachen so viel Angst machen, dann würde ich vorschlagen, dass du mal ne Zeit lang keine Nachrichten schaust und versuchst die schönen und Guten Dinge in dieser Welt wieder wahrzunehmen.

Antwort
von smileytv206, 9

Naja es wird bald den 3 Weltkrieg geben das ist klar. Vielleicht nicht jetzt aber in paar Jahren. Mit dem Klimawandel und dem Schrott was rumgelabbert wird stimmt nicht. Aber das mit dem Wasser stimmt doch wieder, wir werden immer mehr und das Wasser wird weniger. Aber Kopf hoch wir schaffen das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten