Habe Angst durchzufallen (Führerschein)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

meine Fahrlehrerin war auch nur am Handy die ganze Zeit. Ich habe immer einfach nachgefragt in bestimmten Situationen, ob ich es richtig mache. Aber wenn dein Fahrlehrer nur auf sein Handy guckt, dann heißt es ja auch, dass er dir vertraut. Meine Fahrlehrerin hatte mal während der Fahrstunde einen Anruf bekommen und ist direkt ran gegangen. Als sie auflegte sagte sie mir, dass sie das nicht bei jedem Lehrling macht :)

Um eine Sache bitte ich dich aber, sei nicht nervös. Die Prüfer sind fast immer nett. Sei einfach ganz entspannt und konzentriere dich aufs fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage doch mal nach einer Übungsprüfung, also einer Fahrstunde unter Prüfungsbedingungen vor der eigentlichen Prüfung. Wenn es ein erfahrener Fahrlehrer ist achtet er aber auch auf dich ohne das du merkst das er auf dich achtet, er hätte also Fehler mit ziemlicher Sicherheit bemerkt. Mache dir keine unnötige Angst wegen der Prüfung, wegen kleinen Fehlern die nicht die Verkehrssicherheit gefährden wirst du nicht durchfallen. In der Prüfung möchte der Prüfer sehen das du ein Fahrzeug sicher führen kannst, er erwartet keine Leistung wie von einem Fahrer mit 20 Jahren Erfahrung, sonst würde nämlich keiner bestehen. Gehe entspannt an die Sache, ein Teil ist auch immer Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja geübt und ich denk mal in der ersten Stunde war er nicht nur am Handy :) denk noch mal an alles was du weißt und dann klappt das schon! Viel Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja kein Fahrlehrer würde NICHT auf die Strasse gucken wenn jemand schlecht fahren würde. ich glaube er vertraut dir von daher mach dir mal keine Sorgen. Ansprechen kannst du ihn aber auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?