Habe Angst das die Freundschaft zerbricht. Angst brächtigt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich verstehe deine Angst auf jeden Fall. Ich kenne mehrere, bei denen eine Freundschaft kaputt gegangen ist weil der eine was von dem anderen wollte - aber ohne Erwiderung. 

Nur an deiner Stelle würde ich den ersten Schritt machen, eben auch weil sie schon interessiert wirkt. Wenn sie es erwidert ist ja alles gut. Wenn nicht dann ist das halt so und du musst es akzeptieren, aber dann weißt du ja wenigstens was sie fühlt. Wenn du den ersten Schritt jedoch nicht machst, wirst du die ganze Zeit mit dem Gedanken rumlaufen "Was wäre wenn...?" und so würde es dir auch nicht besser gehen.  

Wünsche dir viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das nicht klärst, wirst du nie wissen was Sache ist. Mehr als Nein sagen kann sie nicht. Aber das ist besser als ein Schwebezustand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube auch, dass sie mehr als nur Freundschaft für dich empfindet. Trau dich, den ersten Schritt zu machen, ihr könnt danach in aller Ruhe darüber reden. Ich bin mir sicher, dass sie dir nicht gleich die Freundschaft kündigen wird. Nur Mut, sie ist bestimtmt so unsicher wie du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung