Frage von Konzulweyer, 27

Habe altes Auto mit noch 4 Monate TÜV. Vermutlich danach Autofriedhof. Ölwechsel ist aber fällig. Soll ich den Ölwechsel noch machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 24

Hallo!

Nein, eigentlich nicht. Ich würde stattdessen den Ölstand regelmäßig prüfen (was man aber sowieso immer tun sollte) & preiswertes Öl kaufen, das sich immer im Kofferraum befindet, falls man was nachkippen müsste. Das einfachste Öl aus dem Baumarkt reicht aus. 

Antwort
von jerkfun, 10

Vermutlich.^^ Wenn Du nun den Ölstand am Maximum hältst und ansonsten einfach fährst,wirst davon überrascht das der Wagen durch die HU kommt,bzw.der Aufwand gering ist.Machst jetzt eine Inspektion,natürlich einen Ölwechsel,ist es anders.^^Natürlich könnteste auch mal eine grobe Durchsicht machen lassen,und mit einer Einschätzung vorteilhafter für Dich planen? Grüße.

Antwort
von wollyuno, 14

das sparst dir,nur ölstand kontrollieren und bei bedarf etwas nachfüllen

Antwort
von stertz, 15

Warum? Der fährt auch so noch die 4 Monate. Schau das der Ölstand stimmt und fahr einfach weiter.

Antwort
von kieljo, 12

Wenn es schon feststeht das der Wagen sein leben beendet, dann brauchst du auch keinen Wechsel mehr machen.

Antwort
von VisionDativ, 13

Lohnt sich wohl nicht mehr. Einfach Öl nachkippen, wenn der Östand zu niedrig ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community