Frage von InaLina65, 33

Habe alleinige Sorge, Sohn 16 J Gymnasium. Ex verlangt nun Zeugnis letzte 2 Jahre sowie Einschulungsnachweis.Schulbescheinigung reicht ihm nicht. Darf er das?

Antwort
von petrapetra64, 22

Wenn er selbst das als Nachweis fuer irgendwas braucht (was er dir dann ja auch sagen kann), dann solltest du ihm das sicher besorgen. Ein Einschulungsnachweis ist mir allerdings nicht bekannt. Ich habe meine Kinder angemeldet, bekam eine kurze Meldung, dass er genommen wurde und wann er zu erscheinen hat und das wars. Geht er dann in die Schule, dann ist er eingeschult, aber dafuer gibt es keinen Nachweis. Dass er die Schule besucht, das bestaetigt eine Schulbescheinigung ja.

Und wenn er sich anstaendig auch um sein Kind kuemmert, dann haette er bei der Einschulung ja auch sicher dabei sein koennen. Dann haette er ja einen Nachweis gehabt.

Dass er die Zeugnisse seines Kindes sehen will, das kann ich nachvollziehen, da waeren fuer mich aber die Umstaende wichtig, kuemmert er sich um das Kind und hat guten Kontakt und zeigt Interesse, bekaeme er auch die Zeugnisse. Dann kann er ja auch einfach deinen Sohn fragen, er ist ja schon 16, ob er ihn die Zeugnisse zeigen moechte.

Wenn allerdings kein grosser Kontakt besteht und er kaeme und wolle nun Zeugnisse oder was auch immer, dann bekaeme er nichts, da soll er erst mal anderweitig Interesse an seinem Kind zeigen.

Zu deiner Frage, verlangen darf er natuerlich alles, ob du es ihm gibst oder beschaffst ist erst mal deine Sache. Verweigerst du es ihm, muesste er notfalls die Sachen einklagen, was erst mal recht teuer fuer ihn werden kann. Und ob er damit durchkaeme, ist auch noch mal eine andere Sache.

Es ist daher meines Erachtens auch immer eine Sache von Geben und Nehmen, was ich aufgrund deiner Frage nicht beurteilen kann. Kommt einfach einer und stellt unbegruendete Forderungen, bekaeme er von mir gar nichts. Zeigt jemand Interesse und fragt freundlich nach Hilfe, dann wuerde ich ihm auch beschaffen, was er es wirklich benoetigt.

Antwort
von Glueckskeks01, 30

Wenn ihr gemeinsames Sorgerecht habt, dann steht ihm das zu, ja.

Kommentar von petrapetra64 ,

sie hat die alleinige Sorge, steht oben in der Frage. Mit gemeinsamen Sorgerecht koennte er sich evtl. auch an die Schule wenden und dort selbst Dokumente einfordern.

Antwort
von ErsterSchnee, 25

Die Frage ist doch vielmehr, warum Du es ihm nicht geben willst. Was ist denn so schlimm daran - immerhin ist er der VATER, der vermutlich auch Unterhalt zahlt. 

Antwort
von DFgen, 32

Er darf es verlangen, aber du musst diesem Verlangen nicht nachkommen.

Bei berechtigtem Interesse bist du zwar verpflichtet, ihm über die persönlichen Belange (z.B. Schulform, schulischen Ergebnisse etc..) des Kindes Auskunft zu erteilen, mehr aber nicht.

Eine aktuelle Schulbescheinigung sollte - wozu auch immer er diese benötigt - ausreichen... und gegen eine Zeugniskopie spricht ja auch nichts...

Antwort
von passaufdichauf, 14

Warum hat er keinen Kontakt zu seinem Sohn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten