Frage von TheDyingWalker, 136

Habe Aggressive Geld Geile Eltern was tun?

Hey Leute.... Ja... Ich habe Aggressive Geld Geile Eltern. Und ich weiss net was ich tun soll. Das Jugendamt an zurufen ist auch net soo leicht wegen den Uhrzeiten.... Naja erstmal etwas über mich. Ich bin 15 werde nächsten Monat 16 bin in der 10. Klasse und gehe Zeitung austragen . So wir waren an einem Samstag Klamotten kaufen da es nötig war weil meine Alten Klamotten zu klein waren und Schuhe brauchte ich auch noch. Naja gut also wir haben an den Tag 120€ Ausgegeben (60€ Klamotten+ 60€ Schuhe waren keine Marken Klamotten). Und ja sie wollten auch das ich etwas Geld dazu Zahle. Ist für mich kein Großes Problem wenn ich nicht alles Zahlen muss. Nun ja jetzt sollen die 100€ von mir haben davor war die Rede von 80€ damit wäre ich auch bissel Zufrieden. Aber 100€ Nein. Verhandeln geht bei den nicht . Ich hab diesen Monat 145€ verdient und ich möchte Geld sparen um mein PC bissel aufzurüsten. Naja das kotzt die immer an. Und ja ich hab den gesagt das ich damit nicht einverstanden bin. Sie Akzeptieren es nicht. Und jetzt wollen sie alle Sachen wieder haben. Gerade ebend kam mein Vater hoch hat mich gehauen (so dolle das man das Heulen nicht unterdrücken kann) und will alles wieder haben... Was soll ich tun? Soll ich den 100€ geben??? Das ist eigentlich nicht richtig weil die ja anscheinend das Kindergeld zum Popo abputzen benutzten... Und es nicht für die Kinder ausgeben.... Das Kindergeld ist ja eigentlich für Klamotten und so da... Was soll ich tun? Mein Vater hat mir auch gesagt das ich das Jugendamt anrufen soll und mir ne neue Familie suchen soll.

P.s. Gerade kam meine Mutter rein und hat gesagt das sie das Geld haben will oder mir alles abzieht.... Die Bankkarte habe ich.

Antwort
von Dahika, 27

Abgesehen, dass ich dir das selbstverdiente Geld gelassen hätte:

aber das Kindergeld ist nur ein kleiner Beitrag zur Aufzucht von Kindern. Die Eltern geben das Kindergeld sehr wohl für die Kinder aus. Nicht unbedingt nicht nur für Klamotten, sondern auch für alles andere. Mietanteil, Strom, Nahrung, Heizung, Schulausgaben, etc.etc, etc...

Du würdest dich wundern, wenn du nur mit dem Kindergeld überleben solltest.

Antwort
von Bentoboxs01, 30

Du musst zum Jugendamt.
Man darf Kinder egal welchen Alters nicht hauen.
Ich verstehe deine Situation, bei mir ist das auch so...
Du musst nicht anrufen, du könntest eine E-Mail ans Jugendamt schreiben.
Dann gehen Sie erstmal vors Gericht und dann jenachdem wie oft sie dich hauen könnten sie auch erstmal im Knast bleiben.
Du musst auch entscheiden ob sie eine Strafe bekommen oder nicht!
Danach wird das Jugendamt eine Familie für dich suchen und du musst entscheiden ob du zu der jenigen Familie hinwillst (auf Probe und mal die Familie austesten)!

Hoffe ich habe dir geholfen, mehr oder weniger!

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ok danke also ich wäre für eine Bestrafung. Denn das ist nicht toll sie sie mit mir umgehen. Ich kann es nicht so akzeptieren wie meine Geschwister.

Antwort
von Kurpfalz67, 28

Das ist heftig und sicher auch ein Problem, welches nicht so einfach zu lösen ist.

Wir haben auch einen Sohn und für bestimmte Dinge darf er auch mal etwas beisteuern. Aber bei notwendigen Sachen, wie Kleidung, ist das doch unmöglich. Auch die Relation, 100€ von 120€ sollst du selbst zahlen, ist völlig inakzeptabel.

Vielleicht haben deine Eltern finanzielle Probleme, von denen du nichts ahnst. Viele Menschen reagieren irrational und aggressiv, wenn sie große Probleme haben.

Dich mit dem Jugendamt in Verbindung zu setzen ist natürlich eine Möglichkeit.

Aber du musst dir auch im Klaren sein, dass dies wahrscheinlich den endgültigen Bruch mit deinen Eltern bedeuten kann.

Nun, wenn du wirklich keine Chance siehst, mit Ihnen vernünftig zu reden, dann ist das schon eine vertrackte Situation.

Aber akzeptieren solltest du das Verhalten keinesfalls.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Also ich will sowieso den Kontakt zu meinen Eltern abbrechen.... Und ja meine Eltern haben Geld Probleme zum Teil grosse Trotzdem darf man nicht so reagieren.

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Natürlich dürfen sie so nicht reagieren! Ich habe nur überlegt,woran es liegen könnte.

Aber die Kinder sind ja nicht dazu da, um die Pobleme der Eltern zu lösen.

Meine ganz persönliche Einstellung ist, dass man ihnen deutlich die Grenzen zeigen sollte, was nur mit Jugendamt geht.

Wollte nur aufmerksam machen, dass es natürlich dann ein Schitt ist, den man konsequent gehen muss. Zieht man zurück, macht man sich unglaubwürdig.

Wünsche dir viel Glück und Erfolg auf diesem Weg,

.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Danke. Finde es echt toll das Leute einen Verstehen. Am besten finde ich es wenn man einfach mal über seine Probleme reden kann. Danach fühle ich mich immer so "Frei" oder "Leer"

Antwort
von Moorhuhn68, 3

Also ich muss auch sehr viel selbst bezahlen, und meine Eltern sind auch sehr geizig. Aber das Kindergeld ist gesetzlich eine Steuererleichterung für die Eltern. Die Eltern müssen "angemessen" für dich sorgen, das heißt, sie dürfen dir zum Beispiel auch nur Billigklamotten kaufen, solange die passen, ganz sind und der Jahreszeit angemessen. Wenn das Haus dir gehört (zum Beispiel geerbt), deine Eltern die Betriebskosten zahlen und dafür umsonst wohnen, ihr als Selbstversorger nur aus dem Garten lebt und du die abgelegten, aber intakten Klamotten von der Cousine geschenkt bekommst, die Oma deine Schulsachen kauft usw. hast du trotzdem kein REcht, dass die Eltern dir dafür das Kindergeld als Taschengeld geben oder dir ein teures Hobby finanzieren. Sie können es sogar sparen und einmal im Jahr fett davon verreisen, während sie dich zu Onkel und Tante abschieben.

Antwort
von LovelyShiba, 25

Wen interessieren die Uhrzeiten des Jugendamtes?
Du fühlst dich nicht wohl da, kommst mit deinen Eltern nicht zurecht also Bitte!
Jugendamt ist hier das A & O.
Die können dir weiterhelfen.
Lass dich in ein Kinderheim unterbringen oder eine andere Familie oder eben 'Betreutes Wohnen'. Kann man alles mit dem JA. besprechen.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ja ich rufe noch das Jugendamt an denn ich kann nicht mehr so weiter leben...

Kommentar von LovelyShiba ,

Bitte mach das....
Immerhin willst du nicht für immer so leben. Ich will dir auch eines sagen:
Erstatte keine Anzeige, bevor du nicht mit dem Jugendamt gesprochen hast, sonst kommen deine Eltern dahinter & dann verschlimmert sich alles nur noch.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ach ich will erstmal weg und dann werde ich vllt anzeigen. Ich hoffe zum Teil auch das sie dann richtig hinfallen werden und mal darüber nachdenken was sie getan haben...

Kommentar von LovelyShiba ,

So soll es auch sein.

Ich wünsche dir viel Glück & Kraft dafür!

Kommentar von TheDyingWalker ,

Danke .. Ich finde es echt toll wenn Leute einen verstehen :)

Kommentar von LovelyShiba ,

Kein Ding :)

Wäre ich in derselben Situation, würde ich auch nicht anders handeln. Deswegen verstehe ich dich ja =}

Kommentar von TheDyingWalker ,

:)

Antwort
von AriZona04, 20

Entschuldige bitte, dass ich alle 13 Antworten nicht vor meiner lesen werde. Dafür bin ich viel zu gereizt. Du MUSST mit dem Jugendamt Kontakt aufnehmen! Per mail! Da muss sich etwas in Eurer Familie ändern! Deine Eltern sind zwar Deine Erzieher, aber da läuft gehörig was falsch bei Euch! Und das muss sich jemand ansehen, der sich damit auskennt! So kannst Du nicht weiter leben!

Antwort
von sushi123456, 17

Natürlich rufst du das Jugendamt an!! Das kann ja nicht so weiter gehen.

Antwort
von Burton385, 19

Du solltest dich echt nicht von deinen Eltern so behandeln lassen, ich mein du hast dein eigenes Geld verdient und es gehört dir da du es dir ja selber VERDIENT hast kannst du damit machen was du willst. Mehr kann ich dir leider dazu nicht sagen da ich die Situation nicht gut kenne.

Lg

Antwort
von Bleihorn, 14

Übrigens: Das Kindergeld ist AUSSCHLIESSLICH für die KINDER damit diese Nahrung und Kleidung kaufen können. Da können deine Eltern noch so arm sein und am Hungertuch nagen. Abgesehen davon, muss in Deutschland keiner hungern oder nackt rumlaufen, dafür gibts ja die Wohlfahrt und Caritas und die Armenküche und andere Organisationen.

Kommentar von Stellwerk ,

"Da können deine Eltern noch so arm sein und am Hungertuch nagen".

Wenig Ahnung. Kindergeld wird als Einkommen auf Hartz IV voll angerechnet. Sprich das Geld ist futsch.

Antwort
von Menuett, 13

Geh zum Jugendamt.

Wenn Dein Vater Dich schlägt, mußt Du nicht zu Hause bleiben.

Du kannst Anzeige wegen Körperverletzung gegen Deinen Vater stellen.

In einer Jugendgruppe gibt es Taschen- und Kleidergeld.

Antwort
von Rockige, 15

Das Kindergeld ist dafür da den Eltern ein "kleines bisschen" den finanziellen Druck von den Schultern zu nehmen, dafür das Eltern ein Kind bekommen und es aufziehen.

Das Kindergeld kann von den Eltern so verwendet werden wie sie es für richtig halten. Egal ob für einen Teil der Miete, andere Rechnungen, Taschengeld fürs Kind, Kleidung/ Nahrung fürs Kind, Hobby oder Schule fürs Kind. Im Normalfall hat man alles in "einem Topf" und aus diesem wird alles bezahlt.

Jaja, es geht dir ums Prinzip. Aber 20 Euro sind eigentlich keinen Familienkrach wert.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Doch die 20€ sind es mir wert. Ausserdem ist eigentlich wenn ich mich nicht täusche das Kindergeld dazu da um dem Kind Klamotten zukaufen und nicht dazu da als danke schön das sie ein Kind aufziehen.

Kommentar von Rockige ,

Das Kindergeld bekommen die Eltern (bzw. der Erziehungsberechtigte bei dem das Kind lebt), ja. Es ist aber für die Eltern da. Es ist eine Finanzspritze (sozusagen) eine finanzielle Miniunterstützung dafür das man ein Kind heranzieht und mit allem Möglichen versorgt.

Wie das Geld verwendet wird obliegt alleine den Eltern/ Sorgeberechtigten. Es ist ihnen allein überlassen ob sie davon die Bekleidung des Kindes bezahlen, sein Hobby, seine Schule, sein Taschengeld, einen Teil der Miete/ andere Rechnungen, Ernährung.

Kommentar von Stellwerk ,

Du isst. Du wohnst. Du verbrauchst Wasser, Heizung, Strom. Das alles kostet Geld. Für das erste Kind gibt es derzeit 190 Euro.Das deckt noch lange nicht das ab, was Dein Verbrauch tatsächlich kostet ( wirste merken, wenn Du mal selbständig wohnst - von 190,- machst Du keine großen Sprünge). Kleidung ja, aber es gibt auch Ermessensspielraum. Wenn Du Geld hinzuverdienst, ist es nur legitim, dass Deine Eltern verlangen, dass Du einen Teil dazuzahlst. Dass Deine Eltern sich den Hintern mit dem Geld abwischen, ist ein ziemlich ungerechter Vorwurf, weil Du anscheinend keine Ahnung hast, wie teuer Lebenshaltung tatsächlich ist.

Was aber nicht in Ordnung ist: hinterher die Summe zu ändern. Klare Absprachen gehören auch eingehalten.

Und was absolut nicht geht, ist körperliche Gewalt. Wenn Du geschlagen wirst, solltest Du Deinem Vater ruhig den Gefallen tun und mal mit dem Jugendamt sprechen.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Meine Eltern haben schon "genug" Kohle von mir geklaut weil ich früher zu doof war es zu kapieren. Früher hab ich zwei mal die Woche ausgetragen das heisst ich müsste mind. ca 200€ verdienen. Ich hab das ein Jahr lang durchgezogen bis ich nicht könnte. Ich hätte also paar Tausend Euro verdient bloss habe ich immer nur 30€ bekommen... Wo ist der Rest? Bestimmt nicht auf ein Geheimes Sparkonto. Nein es ist hundert Pro Ausgegeben worden von meinen Eltern.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Und früher ging das Geld noch auf deren konto was ein riesiger Fehler war.... Jetzt geht's auf mein Konto

Kommentar von TheDyingWalker ,

bis ich nicht mehr konnte blöde Autokorrektur :(

Kommentar von Stellwerk ,

Das geht natürlich nicht - es ist ok, wenn Du von dem Geld auch was zu Deinen Sachen beisteuerst, aber trotzdem dürfen sie es Dir nicht komplett wegnehmen. Wenn sie es auf ein Konto legen, damit Du nicht direkt alles ausgibst, ist das auch noch okay - sofern Du das Geld dann auch wieder bekommst, z.B. wenn Du den Führerschein machst.

Was ich in Deinen Fragen so gelesen habe, scheint mir das Geld nur ein Symptom zu sein. Bei Euch in der Familie hängen ganz andere gründsätzliche Dinge schief - warum das so ist, weiß ich nicht. Ich würde Dir wirklich raten, mal ein Gespräch mit dem Jugendamt zu vereinbaren, wo Du all die verschiedenen Punkte vorbringst und Dir Rat holst, was Du tun kannst.

Antwort
von CrEdo85wiederDa, 16

Gut, das mit dem hauen geht gar nicht, da gebe ich dir völlig recht!

Zum Rest (ohne die finanzielle Situation deiner Eltern zu kennen): wenn du meinst, dass deine Eltern das Kindergeld zum sonstwas benutzen und so geldgeil sind, rechnen wir mal zusammen... Was glaubst du, wieviel folgendes kostet (um nur einige Punkte aufzuzählen, die die Kinder gerne mal übersehen. Die Liste ist nicht vollständig!):

- Dein Essen und Trinken.
- Der Mietanteil des Raumes, den du "dein Zimmer" nennst.
- Dein Teil der Nebenkosten.
- Sonstige Rechnungen, die du verursachst (Strom, Wasser etc)

Und ich gebe deinen Eltern insofern Recht, dass man mit dem eigenen Geld wirtschaften lernen muss. Wenn du später z.B. für ein neues Auto sparen willst, dir aber in der Zeit z.B. das Dach kaputt geht, dann zieht der Satz "ich sehe es nicht ein so viel fürs Dach zu zahlen, weil ich gerade für ein neues Auto spare" auch nicht.

Es kommt immer wieder vor, dass auch höhere ungeplante Ausgaben anfallen - da muss man eben abwägen und Prioritäten setzen. Dann musst du eben ein Monat länger für die Aufrüstung des Rechners sparen. Oder in zu kleinen Klamotten laufen.

Antwort
von Bleihorn, 16

Gib denen das Geld.

Ruf das Jugendamt an und bitte um Unterbringung in ein Kinderheim. (Vater hats ja angeboten)

Sag deinen Rabeneltern lebwohl.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Wenn ich ins Kinderheim gehe werde ich davor meinen Eltern ganz bestimmt nicht das Geld geben.

Kommentar von AntonJJ ,

Gute Entscheidung!

Antwort
von Nividia2, 16

Ruf trotzdem das jugendamt an!

Antwort
von TheDyingWalker, 16

P.s. Meine Eltern haben Geld Probleme aber trotzdem ..... Ach und mein Vater schaltet immer das Internet ab und jetzt benutze ich gerade meine Internet Flat ist aber schon aufgebraucht also es kann bissel länger dauern bis ich Antworten kann.

Antwort
von AntonJJ, 15

"Das Jugendamt an zurufen ist auch net soo leicht wegen den Uhrzeiten...."

Das ist absolut keine Ausrede!

Ans Jugendamt wenden.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ok ja will ich machen aber wegen meinen Schulzeiten geht es nicht immer ....

Kommentar von AntonJJ ,

Wenn es um sowas geht, wird dir sicher freigestellt. Kannst dich auch an einen "Vertrauenslehrer" in der Schule wenden.

Antwort
von Soldier79, 16

Zeig Deinen Vater wegen Körperverletzung an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community