Frage von pudge123, 48

Was soll ich tun wenn ich abgenommen habe aber fast kein Fett?

Hey, ich gehe seit November in ein Fitnesstudio, damals habe ich mich testen lassen was Fett/Ausdauer/Belastbarkeit an Armen Schultern Beinen etc betrifft. Jedenfalls ist das alles vor Ort und profesionell mit einem Trainer passiert, damals waren meine Ergebnisse 1,11 Watt pro Kilo, heute sinds 1,44 (2 sind Norm ich bin stark übergewichtig bei damals 126 jetzt 118) und Körperfett anteil war damals 38% (gerundet) und heute wieder 38% (gerundet). Mir ist schon bewusst, dass 38% von 126 mehr sind als 38% von 118 aber dennoch bin ich enttäuscht. Es kann einfach nicht an meiner Ernährung/Sport liegen! Ich ernähre mich Fettarm und ausgewogen, keine Nascherein kein Alkohol alle Laster konnte ich beseitigen! Trainingsplan sind Trizeps/Bizeps Bauch/Brustmuskeln Rückenmuskeln und 50 Minuten Cardio/Crosstrainer Laufband Rad jeden 2 Tag ernährung ist ein Frühstück welches nicht so groß ausfällt, 2 Stück Vollkornbrot mit Mamalade/Honig+Butter bzw 1 Kaffee und 1-2 Gläser Wasser, Mittagessen ist unterschiedlich von Reis mit Gemüse über Hühnerbrust oder Steak gab es alles, ich verstehe einfach nicht woran es liegt! Ich habe einen Testasteronmangel, kann eventuell dies ein bedeutender Faktor sein? LG 

Kleiner Edit: Trainingsplan/Testergebnisse etc kann ich bei Bedarf noch posten, habe aber derzeit kein Smartphone bei Hand 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung, Fettabbau, Nahrung, ..., 3

Hallo! 

Nahrung : 

Da solltest Du aufpassen. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. 

Training : 

Willst Du wirklich viel Fett verlieren so sollte Dein Training viel mehr lastig in Richtung Ausdauersport sein. Da schmelzen wirklich die Kalorien weg. 

Optimal zur Fettverbrennung sind Cardio, Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen.

Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt. Und immer nach dem Krafttraining.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von KleinerEngel18, 19

Also Marmelade/ Honig wenn du abnehmen möchtest ist keine gute Idee. Nimm lieber Frischkäse Natur und Putenbrust und lege dies auf das Brot. Vollkornbrot ist super. Reis ist auch super, Gemüse und Hühnchen genauso. Was für Steak ist das denn, was du isst?

Und was isst du abends?

Wie viel trinkst du ca?

Hast du mal nach deinem Kaloriendefizit geschaut?

Wie oft machst du Cardio/ Kraft? Jeden 2. Tag?

Kommentar von pudge123 ,

Trainingsplan sind Trizeps/Bizeps Bauch/Brustmuskeln Rückenmuskeln und 50 Minuten Cardio/Crosstrainer Laufband Rad jeden 2 Tag, keine Ahnung ob ich das unverständlich formuliert habe aber eigentlich stand es im Text. Ich trinke an trainingsfreien Tagen 2-2,5 Liter, an Trainingstagen mehr genau messen tu ich das nicht, aber ungefähr 3-3,5 Liter. Steak eigentlich Rind aber das ist in den 3 Monaten nur 2 mal vorgekommen. Abends esse ich Topfen (ich glaube in Deutschland heißt es Magerquark) mit 0,2% Fettanteil und an Trainingstagen schneide ich 1 Banane rein damit ich mehr Leistung im Training vollbringen kann, an Trainingsfreien Tagen gebe ich frischgepressten Orangensaft Zimt und ganz ganz wenig Süßungsmittel rein 

Kommentar von KleinerEngel18 ,

Okay also es heißt immer jeden 2. Tag trainieren, aber wenn du wirklich was erreichen möchtest, solltest du schon mind. 5 Mal die Woche trainieren gehen, auch wenn du nur 2 mal zusätzlich hingehst und nur Cardio machst.

Wichtig ist, dass du ein Kaloriendefizit hast, das heißt nicht zu viel aber auch nicht zu wenig Kalorien. Beides kann dazu führen, dass du zunimmst, bzw nicht abnimmst.

Fettfreie Lebensmittel sind eigentlich nicht schlecht, achte aber darauf, dass es beim Abnehmen auf gesunde Fette und auf gesunde Kohlenhydrate ankommt. Fettfreie Milch, Joghurt, Quark sind also kontraproduktiv, da zwar weniger Fett drin ist, es meistens aber mehr Kohlenhydrate ( Zucker) hat.

Antwort
von Maha980, 23

"2 Stück Vollkornbrot mit Mamalade/Honig+Butter bzw 1 Kaffee und 1-2 Gläser Wasser, Mittagessen ist unterschiedlich von Reis mit Gemüse über Hühnerbrust oder Steak gab es alles, ich verstehe einfach nicht woran es liegt!"

wenn du abnehmen willst, solltest du kohlenhydrate ganz wegen lassen. kein brot, reis etc.

Kommentar von pudge123 ,

Ich war sogar schon beim Sportarzt welcher mir gesagt hat, das das absoluter Blödsinn ist, da der Körper in der Früh Energie braucht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community