Frage von Raver16, 39

Habe 2012 meinen autoführerschein durch Alkohol am Steuer zu recht verloren. Jetzt ist eine mpu fällig. Darf ich trotzdem einen mofaführerschein machen?

Habe 2012 meinen autoführerschein durch Alkohol am Steuer zu recht verloren. Jetzt ist eine mpu fällig. Darf ich trotzdem einen mofaführerschein machen?

Antwort
von RuedigerKaarst, 24

Ja das darfst Du, da man für  Mofas keine Fahrerlaubnis benötigt.

Es gibt also keinen Antrag, so dass nichts bei der Führerscheinstelle landet.

Die Prüfbescheinigung sagt lediglich aus, dass man für fähig befunden wird, ein Mofa zu fahren.

Die Prüfbescheinigung kostet ca. 150 €.

Die Prüfbescheinigung ist nur in Deutschland gültig.

Solltest Du mit einem Mofa fahren, welches schneller als die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h ist, dann ist es eine Straftat wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

In Deinem Fall dürfte die Strafe recht hoch ausfallen.

Viel Glück mit der MPU!

Kommentar von Raver16 ,

Laut Fahrschule haben sie beim zuständigen Landratsamt nachgefragt und die bestehen auf eine positive Mpu

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Aber doch  nicht wegen Prüfbescheinigung?

Für die Prüfbescheinigung gibt es keinen Antrag.

Antwort
von MarcWOe76, 25

Die Mofa-Prüfbescheinigung zählt nicht zu den regulären Führerscheinen. So sind einige nach verlorenem Führerschein noch mit dem Mofa unterwegs, da die Prüfbescheinigung ja ein extra Wisch ist und der in der Regel nicht eingezogen wird.

Ob du nach kürzlich entzogenem Führerschein zu einem Mofakurs zugelassen wirst, ist die andere Frage. Würde sagen, das ist davon abhängig wen du fragst.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Für die Prüfbescheinigung gibt es keine Kartei.

So kann sie auch nicht eingezogen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten