Frage von flamincorn, 21

Könnt ihr mir zwei Fragen zu Latein beantworten?

Latein Frage 1 : Also ich kapiere nicht in welcher Zeit man : worden ist oder worden war nimmt und welche zeit es ist .

2.frage : In der schule haben wir einen satz gemacht : Omnes civis illuc conveniunt .
Er lautet : Alle Bürger kommen dorthin zusammen . Conveniunt ist doch perfekt . Warum wird es dann im Präsens übersetzt ?

(ps. Sorry wegen rechtsschreibfehler oder wenn der satz unlogisch ist !)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 16

Deine Fragen beziehen sich auf das Passiv, das in deinem Beispiel gar nicht vorkommt. Wenn die Bürger zusammenkommen, ist es Aktiv, weil sie es ja tun oder getan haben oder getan hatten.
Es muss übrigens heißen: omnes cives

Vom Platz aus gesehen ist es Passiv, denn er wird betreten, sogar mit Füßen getreten.
In der Vergangenheit wurde er betreten: forum intrabatur
Perfekt Passiv ist: forum intratum est - der Platz ist betreten worden
Plusquamperfekt Passiv: forum intratum erat - der Platz war betreten worden

Antwort
von suziesext04, 21

hi flamincorn - conveniunt ist Präsens! Perfekt wäre: convenerunt. Imperfekt: conveniebant

Kommentar von flamincorn ,

Danke und weißt du zufällig auch die erste frage

Kommentar von suziesext04 ,

worden ist entspricht dem Perfekt, "worden war" dem Plusquamperfekt (völlig abgeschlossenes Ereignis der Vergangenheit). Aber der Gebrauch der deutschen Zeiten ist meistens etwas anders als im Lateinischen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten