Frage von KaiMaluschka90, 131

Hab Wohnungszusage bekommen, kann ich vielleicht noch absagen?

Hallo, ich hab heute früh per Mail die Wohnungszusage bekommen, doch leider habe ich dann auch gesehen, bei der gleichen Wohnungsgenossenschaft, dass es einen besseren Wohnungsangebot gab und ich gern diese Wohnungszusage aus Sicherheitshalber absagen möchte.

Wäre das in meinem Fall problemlos oder werden die Schadensersatz von mir verlangen? Bitte schaut was die Maklerin mir geschrieben hat:


Sehr geehrter Herr XXX,

Sie haben sich für eine Wohnung bei der WGJ interessiert. Wir können Ihnen Ihre neue Wohnung, Alemannenstr. 37 Stadt XXX, verbindlich zusagen. Sie steht Ihnen voraussichtlich ab dem 29.07.2016 zur Verfügung. Der Mietbeginn beläuft sich auf den 01.08.2016.

Zur Begründung Ihrer Mitgliedschaft, Besprechung des Dauernutzungsvertrages und weiterer Einzelheiten setzen Sie sich bitte mit Frau XXX unter Tel. 0123456 in Verbindung.

Wir wünschen Ihnen viel Freude in Ihrer neuen Wohnung. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

Freundliche Grüße

Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 80

Weitere (genaue) Einzelheiten wurden mündlich wohl noch nicht abgesprochen. Da ist eine Absage problemlos.

Zumal Du ja trotzdem bei der Genossenschaft Mitglied/Nutzer werden möchtest.

Kommentar von KaiMaluschka90 ,

Also bei der Wohnungsbesichtigung, da habe ich gesagt, ich hätte schon gern die Wohnung falls es ginge. Daraufhin sagt die Maklerin zu mir: es müsse der Vorstand entscheiden, da wir eine Wohnungsgenossenschaft sind. Ich habe aber auch gesagt dass ich beim Jobcenter noch vorsprechen muss wegen der Genossenschaftsanteil... Dann lud Sie mich in die Hauszentrale ein und ich hab dann meine Papiere, Mietschuldenfreiheit und so weiter mitgebracht und dann hat Sie es dem Vorstand überbracht und heute habe ich den Bescheid bekommen. Ich weiß nicht, ist das jetzt schlimm oder ist da noch was zu machen. Ich würde heute noch ne Mail schreiben aber ich weiß noch nicht wie ich es verfassen soll bzw. anrufen. 

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, Mietvertrag, Wohnung, 41

habe ich dann auch gesehen, bei der gleichen Wohnungsgenossenschaft, dass es einen besseren Wohnungsangebot gab und ich gern diese Wohnungszusage aus Sicherheitshalber absagen möchte.

Wenn man sich noch in allen Einzelheiten einig war bzw. darüber gesprochen wurde ist noch kein Mietvertrag.



Zur Begründung Ihrer Mitgliedschaft, Besprechung des Dauernutzungsvertrages und weiterer Einzelheiten setzen Sie sich bitte mit Frau XXX unter Tel. 0123456 in Verbindung.

Das zeigt ja das nicht alles besprochen wurde und somit kannst Du das Angebot ablehnen.

Rufe an und sage denen dass Du gerne das andere Angebot möchtest.

Antwort
von Joschi2591, 77

Da rufst Du einfach an und fragst, ob Du die andere Wohnung bekommen könntest.

Noch bist Du kein Mitglied und hast noch nichts unterschrieben.

Kommentar von KaiMaluschka90 ,

Ok danke, werde ich heut noch machen

Antwort
von Jaana92xyz, 71

Solange du kein Vertrag unterschrieben hast, musst du die Wohnung auch nicht nehmen!

Kommentar von anitari ,

Vorsicht, Mietverträge können auch mündliche zustande kommen.

Kommentar von KaiMaluschka90 ,

Wie meinst du es?

Bei mir war es so: bin momentan noch auf Alg2 aber auch nur für die nächsten 3 Monate. Sie dann: das müsse der Vorstand entscheiden. Ich darauf: hab alle Unterlagen mitgebracht und Sie hat es alles "fertig gemacht", sozusagen Bewerbungsmappe glaube ich, aber noch kein Mietvertrag. Ich hab ihr dann auch noch gesagt dass ich vorher noch zum Amt gehen möchte, um die Sache mit dem Genossenschaftsanteil zu klären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community