Frage von Pechvogel16, 47

Hab total Bange vor Mittwoch was kann ich tun?

Hab am Mittwoch einen geößeren Eingriff bei dem leider Polypen und Zysten aus meinen Nasennebenhöhlen enfernt werden, meine Nasenmuscheln verkleinert werden und meine Nasenscheidewand begradigt wird. Und ich bekomm das nicht aus dem Kopf weil ich total Angst habe davor. Kann mir jemand sagen wie ich das bis Mittwoch überleben soll.

Antwort
von Dhalwim, 14

Erstmal keine Panik, denn der Chirurg ist ein Fachmann er weiß was er tut. Wenn er wirklich was falsch machen sollte ist das aber ein RIESENPECH, doch die Wahrscheinlichkeit ist hierbei verschwindend gering, denn wie gesagt er hat dies jahrelang studiert und praktiziert.

Zweitens, er MUSS dir eine Narkose geben, sonst wäre die Operation extremst schmerzhaft. In sehr sehr sehr seltenen Fällen wirkt die Narkose (oder die Medikamente) nicht, da sie irgendwie "nicht greifen".

Wenn sie nicht greifen ist das ebenso sehr großes Pech, aber wie schon erwähnt ist die Chance gering. Und bleib Optimistisch, was sollte großartig passieren? Die vielen Ärztepfusch's von Medien berichtet sind nicht's als entweder Panikmache oder Geldmacherei, mehr nicht.

Dass Ärzte Menschenleben gerettet haben, ihre Lebensqualität verbessert und / oder gerettet haben wird meisten's totgeschwiegen. Ein Doktor aus dem 19.Jahrhundert wäre bedenklich gewesen, da dort Aderlass und andere schiefe Praktiken an der Tagesordnung waren.

Doch wir sind nicht mehr im Mittelalter sondern in der Zeitgeschichte (Moderne).

LG Dhalwim ;) :D <3

Antwort
von Otilie1, 24

so eine nasenscheidewand op hatte ich auch schon und ich muss sagen es war ganz ok. keine schmerzen nach der op, nur die tamponade in der nase ist etwas lästig und das rausmachen ist etwas unangenehm aber nicht schmerzhaft. viel glück für dich und sei froh das das alles unter narkose gemacht wird und du dabei absolut nix merkst

Antwort
von user8787, 11

Angst ist ok. Lasse es zu und versuche dich abzulenken. 

Die größten Helden haben Angst, das ist menschlich. 

Alles Gute dir. :o)  

Antwort
von ede45, 10

Für dich wäre nur wichtig, dass du an einen erfahrenen Chirurgen und auch erfahrenen Anästhesisten gerätst. Das ist die halbe Miete. Ich hoffe, du gehst in ein KH die das schon oft gemacht haben. Das kannst du im Internet recherchieren oder im KH nachfragen. Denn du musst wissen, machen möchte das jedes KH. Leider habe ich damals nicht aufgepasst und habe mich einfach in Duisburg Fahrn operieren lassen und einen Narkoseschaden erlitten. Operationen bringen das Geld für ein KH. LG
http://www.huffingtonpost.de/martin-marianowicz/aufs-kreuz-gelegt_b_6002618.html

Antwort
von Seeteufel, 18

Beschäftige dich mit etwas was dir Spaß macht. Dann denkst du nicht mehr daran.

Allerdings ist diese OP harmloser als du denkst. Du schläfst ein und wachst auf, wenn alles vorbei ist.

Unangenehm wird nur die Kilometer lange Gaze in deiner Nase sein.

Wohlgemerkt: Unangenehm, nicht schmerzhaft.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten