Frage von ixamist, 20

Hab starke Konzentrations- und Rückenschmerzen?

Ich hab schon seit längerer Zeit Rückenschmerzen, ohne das ich den Grund weiß. Ich war schon bei mehreren Ärzten und hab schon ein Heilpraktiker besucht, doch niemand konnte mir wirklich helfen. Ich hatte schon seit der Geburt ein Schiefhals, was auch zu den jetzigen. Rückenschmerzen beitragen könnte. Außerdem meinte der Heilpraktiker, dass ich dadurch eine Konzentrationsschwäche habe, welche sich von den Rückenschmerzen ableitet. Hat jemand eine Idee was man dagegen machen könnte und woher die Schmerzen kommen könnten? Danke im Voraus!!!

Antwort
von atlantissa, 20

Was meinte der Heilpraktiker, was du gegen die Schmerzen tun könntest? Er hat dich ja hoffentlich nicht im Regen stehen lassen und dir nur erklärt, woher sie kommen. Sollte das doch so gewesen sein, dann hole dir eine Zweitmeinung...such dir einen guten Orthopäden und lass  nicht locker, bis eine Lösung gefunden ist. Rückenschmerzen können manchmal sogar psychisch bedingt sein übrigens.

Kommentar von ixamist ,

Der Heilpraktiker meinte, dass die Rückenschmerzen nach einigen Massage Stunden weg gehen sollten. Sind Sie aber nicht.

Antwort
von KaddysRattenTip, 9

Hallo,

so wie sich das anhört ist ihr Muskel verspannt/ verkrampft. Durch viel Belastung der Rückenmuskulatur treten Verklebungen im Bindegewerb auf.  Die Verspannungen liegen tief, sodass viele gar nicht merken, wie verspannt sie eigentlich sind. Diese können lediglich mit Druck gelöst werden, deshalb meint der Heilpraktiker auch, durch Massagen gehen deine Schmerzen weg.  Bei einer Massage wird aber nur Druck auf kleine Muskelpartien ausgeübt, sodass das sehr wenig Wirkung zeigt.

Ich empfehle Dir eine Faszienrolle.

Damit kannst du 1. dich selbst massieren ( dann musst du nicht mehr zum Masseur)  2.  deine Muskeln regenerieren und 3. damit eventuelle Haltungsschäden leicht korrigieren. Durch die Bewegung und den Druck der Blackroll lösen sich Muskelverspannungen.

Habe die Fitnessrolle selber auf Grund von Rückenschmerzen im Internet bestellt, und nach sehr kurzer Zeit waren meine Schmerzen wie weggeblasen. Kann Dir das nur empfehlen!

Hier findest du beispielsweise verschiedene Fitnessrollen und Übungen dazu.

http://faszienrolle.wix.com/blackroll-test

Mache täglich 5-10 Minuten die Übungen mit der Blackroll  einem anstregendem Tag mit viel Bewegung und fertig.

Lg Katja

Antwort
von KaeteK, 16

Warst du schon bei einem Osteopathen?

Kommentar von ixamist ,

Ja war ich hat aber auch nicht wirklich was gebracht

Kommentar von KaeteK ,

Da gibt es halt auch Unterschiede. Das bleibt dir wohl nur noch eine Schmerztherapie. lg

Antwort
von mandimutt, 3

Hallo, hast du es schon mit Schmerzpflastern versucht? Wenn nicht, dann würde ich das auf jeden Fall mal probieren. Ist eine tolle Sache und hat schon vielen geholfen denen ich eins gegeben habe.

Bei Interesse für mehr Informationen kannst dich gerne melden.

LG Manfred

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten