Frage von APMC2015, 39

Hab meinen Führerschein verloren, muss ich das melden, dass ich es verloren habe?

Hab heute einen scheiss Tag, Führerschein verloren

Antwort
von TheGrow, 17

Hallo APMC2015,

das Gesetz sagt zu Deiner Frage folgendes:

Auszug aus: http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__25.html

**************************************************************************************

§ 25 FeV - Ausfertigung des Führerscheins

(4) Ist ein Führerschein abhandengekommen oder vernichtet worden, hat der bisherige Inhaber den Verlust unverzüglich anzuzeigen und sich ein Ersatzdokument ausstellen zu lassen, sofern er nicht auf die Fahrerlaubnis verzichtet. Wird ein Ersatzführerschein für einen abhandengekommenen ausgestellt, hat sich die Fahrerlaubnisbehörde auf Kosten des Antragstellers durch die Einholung einer Auskunft aus dem Zentralen Fahrerlaubnisregister und aus dem Fahreignungsregister zu vergewissern, dass der Antragsteller die entsprechende Fahrerlaubnis besitzt. Sie kann außerdem – in der Regel über das Kraftfahrt-Bundesamt – auf seine Kosten eine Auskunft aus den entsprechenden ausländischen Registern einholen.

**************************************************************************************

Ein Verstoß gegen die Pflicht den Verlust unverzüglich anzuzeigen wird laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog wie folgt geahndet.

**************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 225106

Tatvorwurf: Sie zeigten den Verlust Ihres bisherigen Führerscheins nicht unverzüglich an und ließen sich kein Ersatzdokument ausstellen.

Ordnungswidrigkeit gem. § 25 Abs. 4, § 75 FeV; § 24 StVG; 168a BKat

Verwarnungsgeld: 10,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

**************************************************************************************

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von PanicStation, 39

Hallo!

Du musst einen neuen Führerschein beantragen, denn ansonsten ist bei polizeilichen Kontrollen eine Verwarnung fällig.

Sobald man den Verlust gemeldet hat, bekommt man bis zum Ersatz des neuen Scheins einen vorläufigen Führerschein.

Die lokale Führerscheinstelle in deiner Stadt ist zuständig für den Ersatz deines Führerscheins.

Hoffe, das hilft dir : )

Antwort
von Knochi1972, 12

Das ist erst einmal kein Problem, du solltest ihn so blad wie möglich neu beantragen. Wie das geht, erfährst du auf der Internetseite deiner zuständigen Fahrerlaubnisbehörde.

Antwort
von peterobm, 36

wie verloren, durch Alk oder BTM? das läuft alles ^^

nur Verloren oder gar geklaut; Verlustanzeige würde ich erstatten. 

Am Montag ab zur Führerscheinstelle, Foto, Ausweis und Geld nicht vergessen

Kommentar von APMC2015 ,

Ja hab ihn einfach so verloren, war auf dem Weg ins Training und als ich in die Tasche geschaut habe, war er weg

Kommentar von peterobm ,

geh den Weg nochmal mit Taschenlampe, schau dort wo die Tasche im Auto lag. ist billiger

Antwort
von Jidar95, 35

Ne bist ja im System eingetragen. Aber musst neu beantragen und das kostet Geld.
Kannst aber weiterhin fahren solange du Perso hast.

Kommentar von APMC2015 ,

Echt ? Aber wenn die mich anhalten (Polizei) dann kriege ich ja ne Strafe ...

Kommentar von TheGrow ,

Aber wenn die mich anhalten (Polizei) dann kriege ich ja ne Strafe ...

Der Begriff Strafe ist ein wenig hochgegriffen.

Mit etwas Glück kommst Du mit einer mündlichen Verwarnung davon, aber schlimmstenfalls ist ein Verwarnungsgeld von 10,00 Euro fällig.

Zudem dauert die Kontrolle ca. 2 ~ 5 Minuten länger, da die Beamten erst über Funk überprüfen müssen, ob Du im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis bist.

Antwort
von m01051958, 33

natürlich.. spätestens wenn du danach gefragt wirst hast du eh ein Problem.. außerdem kann dein FS für kriminelle Zwecke genutzt werden wenn er in die falschen Hände gelangt.Stellt sich dabei heraus das du ihn schon ewig nicht als verloren gemeldet , ist das vorsätzliches handeln..

Kommentar von Knochi1972 ,

Nein, mit dem Führerschein kann kein Mensch etwas anfangen, der nicht dessen Inhaber ist. Mit dem Ding kannst du im Winter nicht einmal Eis von der Windschutzscheibe kratzen.

Wo soll da der Vorsatz sein? Manche melden den Verlust erst nach Jahren. Keiner ist dafür bisher sanktioniert worden.

Kommentar von m01051958 ,

achso.. den Fs vergessen kostet 10€ Strafe.. das jahrelange verlegen oder verloren bleibt straffrei.. schon klar.

Und welcher Polizist kontrolliert den Fs in Verbindung mit Perso?  Gerade deswegen ist es  für kriminelle ein leichtes bei einer FS Kontrolle mit einem falschen durch zu kommen..

Würde also sowas tatsächlich passieren und sich später herausstellen , dass der Verlust über Monate/Jahrelang aus Bequemlichkeit nicht gemeldet wurde, ist das Vorsatz..

Antwort
von alarm67, 31

Klar, Montag beim Amt, weil Du den ja neu brauchst!

Foto nicht vergessen!

Und Geld auch nicht vergessen!

Antwort
von Aliha, 32

Nein, das musst du nicht melden. Die Mitarbeiter der Führerscheinstelle sind Hellseher, sie wissen bereits, dass du deinen Führerschein verloren hast und werden dir schon morgen einen neuen vorbeibringen. 

OmG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten