Hab meine wohnung verkauft und nach langem hin und her auch das Geld erhalten... Der käufer weigert sich das übergabeprotokoll zu unterschreiben. Nachteile?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist nur in sofern schlimm, wenn zB im Notarvertrag eine zugesicherte   Eigenschaft steht. Aber eher für den Käufer vom Nachteil, wenn er das nicht beweisen kann. Bei mir stand im Notarvertrag sowas wie: zum Zeitpunkt der Übergabe ist im Wohnzimmer Laminat im Wert von .... Verlegt. Und natürlich musste mir der Verkäufer bei Übergabe unterschreiben, das es eben noch nicht verlegt war. Vor Gericht musste er mir dann die Summe erstatten. Ohne hätte ich es nicht beweisen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung