Frage von xXfeuervogelXx, 169

Hab mein Ikea was gekauft nun Eine RWE Rechnung IKEA konnte nicht abbuchen was nun Mahnung bescheide und kosten?

Hallo, ich habe folgendes Problem ich habe bei Ikea 4 Teppiche gekauft insgesamt 159,90€ Die habe ich mit meiner karte via Lastschrift bezahlt, nach ein paar tagen kam eine Jahres Abrechnung von RWE Dann konnte es nicht abgebucht werden habe es gemerkt unfair in 12Tagen dann habe ich ich Ikea angerufen dass die Lastschriften nicht einziehen könnte und bitte um Konto Daten die sagten wir geben keine Daten bzw dass es beim Inkasso sei ich habe inkasso angerufen und habe gefragt wie die kosten sei sie sagten mir ich soll 300€ bezahlen bei einer rate kommen dazu 89,90 Einrichtung gebühren ich sagte ich möchte in 3 raten ohne die Einrichtungsgebühren dann sagten ich soll am 3 oder an 23 zahlen dass konnte ich 1 mal machen dann ging es nicht mehr dann musste ich es abbrechen da ich mein lohn ganz spät bekommen dann hat inkasso die Raten abgebrochen, " Davor" hatte ich auch eine Kontopfändung ich habe einfach bei der Sparkasse neues konto eröffnet und das ging mit dispo dann wollte ich ja die schulden bezahlen die sagten ich soll mit einen Rechtsanwälte klären ich sagte ich möchte die inkasso kosten zahlen die sagten der Rechtsanwalt ist dafür zuständig ich habe seit 20Tage ignoriert dan kam post von gericht wegen meinen wiederspruch da es angeblich nicht fristgerecht eingelegt wurde und das die post an meinen bruder adresse geht! sind alle meine Widerspruch ungültig und diese Rechtsanwalt Partei will jetzt ihre Vergütung haben von 300,40€ Und beantragt beim gericht Kostenfestsetzung ich weiß nicht mehr weiter

Ich habe folgendes problem Wehm soll ich den jetzt zahlen Amstgericht 210,000€ inkasso: 553€ Ingl 5% Zinsen Anwälte 300,40€ Ikea GmbH 169,90€ Kontopfähndung 189,00€

Ich habe mir gedacht ich zahle Dass Amstgericht wegen die kosten habe ich rate Vereinbarung gemacht und Ikea will ich begleichen wie soll ich den vor gehen

Die kosten belaufen sich ca bei 1200,48€ Bei 4 Teppiche von 159,90€ Warenwert

Dann wollte ich meine Kontopfändung bezahlen Inkasso angerufen und gefragt nach bankdaten dann sagten die wir haben einen Gerichtsvollzieher beantrage da kommen sie weitere kosten auf sie zu sie können gerne ihre Pfändung bezahlen.

Wie viel Geld soll man noch reinstecken ? Mahnung habe ich nicht erhalten, Und Ich habe bei Inkasso nix Unterschrieben!!! Steht ja im briefe drauf dass ich alle kosten anerkenne!.

Habt ihr ne idee :( ich weiß nicht mehr weiter

Antwort
von franneck1989, 160

Der Zug ist leider abgefahren. Warum fragst du erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist? Versuche dich mit dem Gerichtsvollzieher zu einigen

Antwort
von Geheim0815, 133

bei aller liebe, ich hab es mir jetzt mehrfach durchgelesen und verstehe immer noch nicht was du genau willst?

War es so:
Lastschrift geplatzt, ikea hatte es bereits an ein Inkassobüro gegeben, dann dann Mahnbescheid mit Widerspruch, dann Zahlungsklage (dadurch kosten für Anwalt + Gericht) und bei dem Prozess hast du verloren?

Kommentar von xXfeuervogelXx ,

Ja ist so aber die haben dauernt auf meine falsche adresse die post gesendet :( habe die nicht zeitgleich bekommen da mein bruder da wohnt und er ist den ganzentag arbeiten -.-

Antwort
von Kuestenflieger, 59

              Wer nicht liquide ist muß nicht kaufen .

Macht man es doch , kommen Folgekosten ; zu Recht . Ist nicht zu ihrer Freude , aber vollkommen legal .

Kommentar von xXfeuervogelXx ,

hm...

Kommentar von mepeisen ,

Beachte solche Besserwisser einfach nicht.

Antwort
von xXfeuervogelXx, 131

Konnt ihr mir dabei helfen!? wie soll ich den jetzt vorgehen?

Kommentar von Geheim0815 ,

bilder sagen mehr als worte, auch wenn nicht alle zahlen drauf stehen. Der Titel ist durch das Ablaufen der Widerspruchsfrist gültig und vollstreckbar geworden mit allem was drin steht (also vermutlich inkl. Inkasso + Anwalt was eigentlich nicht zulässig gewesen wäre... aber zu dem zeitpunkt nicht mehr von relevanz). Die Gerichtskosten entstanden durch den verspäteten Widerspruch und sind ebenfalls zu zahlen. Ein teurer einkauf.

Kommentar von mepeisen ,

Das es nochmal so weit kommt, dass ich dir vollständig Recht geben muss.

Es ist tatsächlich so: Der Widerspruch war offenbar viel zu verspätet von dir. Daher musst du nun leider alles zahlen, einige hundert Euros zu viel. Bei so etwas muss man sich an die Fristen halten...

Das nächste Mal: Rechtzeitig Briefe öffnen.

Kommentar von Geheim0815 ,

Hatte so nen Fall auch mal, da hatte das Gericht dem Schuldner sogar noch geraten den Widerspruch zurück zu ziehen (dann nur 0,3 Gebühr).... hat er nicht also waren 1,3 fällig. Das Problem liegt vieleicht auch am fehlenden Rechtsverständniss... sollte man vieleicht mal als Schulfach einführen. Da kommen bei Internetbestellungen auch so merkwürdige Argumentationen wie "ich hab doch nichts unterschrieben" bei raus (was weiß ich wie oft ich das schon gehört habe).

@Gleiche Meinung: da zumindest ist die Rechtslage ja eindeutig :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community