Frage von jayjay567, 53

Hab mal eine Frage wegen einer Ausbildung?

Ich habe ein Einstellungstest vor Ort bekommen in einer anderen Stadt die 3 Std von mir entfernt ist.. ich habe es mein Vater erzählt er hat sofort nein gesagt obwohl das ein sehr großes internationales Unternehmen ist ich würde gerne am Test teilnehmen
Wie kann ich ihn am besten überreden? Ich würde das echt sehr gerne machen und mir meine Zukunft retten

Antwort
von peterobm, 25

zum Pendeln zu weit, du brauchst eine Wohnung vor Ort, damit sind Kosten verbunden.

Wie hat er sein Nein begründet? so würde ich mich nicht so einfach abspeisen lassen. du bist Minderjährig - damit kann dein Vater das leider. 

Für dich eine Chance in einen Beruf zu kommen, der dir gefällt und weitere Aufstiegsmöglichkeiten bietet. 

In unmittelbarer Umgebung wird in der Richtung nix möglich sein - eine andere Ausbildung - ein Beruf erlernen der einem kein Spass macht ... 

obwohl - das Leben ist kein Ponyhof

Antwort
von Nordseefan, 21

Ich würde mal in aller Ruhe mit ihm darüber reden. Hör dir seine Bedenken an ( denn so ganz ohne Grund wird er ja nicht nein sagen). Überleg dir warum das für dich so wichtig ist und begründe das auch stichhaltig.

Plane alles durch: Wie kommst du hin? Wie stellst du dir das mit dem Übernachten vor (falls nötig).

Hast du während der Zeit Schule oder andere Verpflichtungen? Wie kann man das regeln?

Falls du die Stelle bekommst: Wie soll dein Leben dort aussehen?

Antwort
von Chumacera, 16

Du müsstest ihm schon eine Lösung bieten, die beinhaltet, wo du dann in Zukunft wohnen wirst und wie das bezahlt werden soll. Denn wie soll das sonst gehen mit den drei Stunden Fahrt? Pendeln wirst du ja wohl nicht jeden Tag können, deshalb verstehe ich die Vorbehalte deines Vaters nur zu gut.

Antwort
von kiara36, 12

Geht es um ein Einstellungstest anderer Orts, aber die Ausbildung ist bei Dir zu Hause?
Oder wird auch dort ausgebildet?

Und ja ich würde auf Jeden Fall zum Einstellungstest gehen, zumal das noch lange keine Zusagen ist ;)

Kommentar von jayjay567 ,

Beides ist in der anderen Stadt

Kommentar von kiara36 ,

Ich weiß ja nicht welche Argumente oder Gründe Dein Vater dagegen hat?

  • Aber das beste Argument ist für mich, das ein Einstellungstest ja nicht gleich eine Einstellung ist.
  • Der Test gibt Dir "Praxis"erfahrung und kann Dir für weitere Einstellungstest [bei Firmen in Deinem Ort ;) ] nur mehr Sicherheit und Übung geben.
  • Gerade das Bewerbungsverfahren bei sehr großen Unternehmen ist umfangreich und je weiter Du kommst, umso mehr kannst Du Dir sicher sein, das Du für diese Ausbildung geeignet bist.
  • Das eventuelle Feedback des Einstellungstests bringt bei weiteren kleineren Firmen Vorteile.

Ansonsten finde ich es ganz wichtig, die Ausbildungsstelle nicht abhängig vom Wohnort zu machen, sondern tatsächlich die Chance zu ergreifen.
Eine gute Ausbildung bedeutet meist auch eine gute, sichere Arbeit in Zukunft.

Antwort
von quinann, 33

Spreche in einer "ruhigen" Minute mit ihm und versuche ihm rüberzubringen, dass die Arbeit dich sehr interessiert und du gute Chancen hast, einen Ausbildungsplatz und damit später eine sichere Arbeit zu bekommen.

Eine kleine 1-Zi-Whg. könntest du dir von deinem Lehrlingsgehalt sicherlich leisten und du könntest am Wochenende ab und zu nach Hause kommen.

Hoffe, dass du in einer Gegend wohnst, wo die Wohnungen nicht zu teuer sind.

Kommentar von macqueline ,

Es muss keine eigene Wohnung sein, ein Zimmer in einer WG oder Lehrlingsheim tut es auch.

Kommentar von quinann ,

Ja, natürlich, das geht auch.

Antwort
von ChristianLE, 20

Wie alt bist Du denn?

Warum hast Du das nicht vor der Bewerbung mit deinem Vater besprochen?

Antwort
von Deepdiver, 22

Mit welcher Begründung hat dein Vater "Nein" gesagt?

Das währe Hilfreich ihn zu verstehen.

Ich musste damals selber zum Einstellungstest mit der Bahn 3 Std in die andere Stadt fahren.

Die Ausbildung fand dann allerdings bei mir vor Ort statt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community