hab leichtes kopfweh, etwas benommenheit, taub, schwindel im leichten bereich kommt dazu. wird das dem neurologe reichen um mrt durchzuführen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man die anderen Fragen von dir so sieht.. Kopfschmerzen sind was normales. Ich zB schaffe es regelmäßig mir Schwindel nur einzubilden. Wenn du dauerhaft so ne Panik schiebst dann bildest du dir die Symptome irgendwann auch ein. Nennt sich auch Hypochondrie. Wenn du sicher gehen willst, dann geh zum Arzt. Wenn der aber nichts feststellt würde ich dir vielleicht sogar Psychotherapie empfehlen gegen psychosomatische Symptome und Hypochondrie. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mir deine ganzen anderen fragen angeschaut. Ganz ehrlich, MACH DICH NICHT VERRÜCKT. Kopfschmerzen sind etwas was jeder Mensch mal hat. Sie können verschiedene Ursachen haben,aber so gut wie NIE liegt es an einem Tumor. Tumore verursachen meistens andere Symptome. Wenn deine Kopfschmerzen nach paar Tagen nicht weggehen oder neue Symptome auftreten würde ich dir raten einen Arzt aufzusuchen. Ich würde an deiner stelle das Taubheits Gefühl mal im Auge behalten, wenn du am Körper Taubheits Gefühle bekommst und die Kopfschmerzen sich in ein Stechen verwandeln sofort den Krankenwagen rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von granufink
15.08.2016, 17:20

ne so schlimm ists nicht ist kein stechen und kopfwhe wird auch nicht stärker. aber nur einbilden auch nicht ist wieder in der mitte. manche würden da ev noch nichtmal zum arzt gehen aber ganz normal kommts mir eben auch nicht vor ist nicht direkt taubheit bezieht sich nur auf den kofp aber es ist schon so ein paar prozent von der wahrnehmung weg sag ich mal und hatte ich auch noch nie, so ein dumpfes leichtees kopwehzumal es normalwerise irgendwann auch wieder weggehen müste.

0
Kommentar von Buecherschrank9
16.08.2016, 01:22

Ich glaube bzw ich bin mir ziemlich sicher das es nicht ernstes ist. Wenn du dir aber wirklich sicher sein willst und dich traust einen Neurologen aufsuchen wäre es, wenn es nicht weggeht sicher die beste Lösung.

0

Warst du den schon bei einem azt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie oft willst du dich mit der gleichen Frage noch verrückt machen? Eine Antwort kannst du ohnehin nicht erzwingen. Ich finde du machst keinen Eindruck hier. Ist jetzt nicht böse gemeint, aber hast du eine leichte geistige Behinderung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von granufink
16.08.2016, 00:39

nö nur bammel, zumal es nicht weggangen ist und mein neurologe heute frei hatte

0

Wenn es schlimmer wird sofort Krankenwagen rufen. Wenn es nach ner zeit weggeht ist es nicht schlimm. Wenn es bleibt am besten zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?