Frage von Lollipoop99, 41

Habe ich eine schlimme Krankheit, wenn ich einen ganzen Tag lang Kopfschmerzen habe?

Als ich heute morgen aufgewacht bin, hatte ich leichte Kopfschmerzen.. Ich bin ganz normal in die Schule gegangen und habe dann am Mittag eine Aspirin genommen. Es hat aber nicht geholfen.

Ich habe schon den ganzen Tag lang Kopfschmerzen und es wird immer stärker.. Ich habe schon etwas öfter mal Kopfschmerzen, aber es kam nie vor, dass ich sie einen ganzen Tag lang hatte.

Muss ich mir Sorgen machen? Ist das schlimm, wenn man einen ganzen Tag lang Kopfschmerzen hat?  (Bin 15 Jahre alt)

Expertenantwort
von Emelina, Community-Experte für Kopf, Kopfschmerzen, Schmerzen, 41

Hallo Lollipoop99,

  • öfter mal Kopfschmerzen zu haben
  • und auch, wenn „normale“ Schmerzmittel, wie Aspirin nicht helfen,

sind Hinweise darauf, dass es sich um Migräne handeln könnte. Eine Migräneattacke kann auch einen ganzen Tag lang andauern.

Es ist wichtig herauszufinden, welche Art von Kopfschmerzen das bei dir sind, denn nur dann kannst du auch das richtige dagegen machen. Bei Migräne wirken nämlich ganz andere Medikamente und Therapien, als z. B. bei Spannungskopfschmerzen.

Typische Anzeichen von Migräne sind:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz.
  • Übelkeit (manchmal mit Erbrechen), Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch-, oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt viele verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

Mein Rat: Lasse dich vom Facharzt für Migräne – einem Neurologen – untersuchen, damit du dir keine Sorgen mehr machen musst. Er kann beurteilen, ob du Migräne hast oder, ob es sich um etwas „Schlimmes“ handelt.

Falls der Neurologe bei dir eine Migräne diagnostiziert, kannst du in einem anderen Beitrag von mir nachlesen, was man dagegen machen kann:

https://www.gutefrage.net/frage/was-hilft-wirklich-gegen-migraene-bitte-schnell-...

LG Emelina


Antwort
von FlyingDog, 27

Hallo.      

Kopfschmerzen können in der Tat sehr arg werden, die Ursache kann unterschiedliche Gründe haben, ohne Abklärung durch einen Doc, wird man dir die Ursache nicht sagen können, alles andere ist ein Blick in die Kristallkugel. 

Kopfschmerzen können durchaus einen ganzen Tag anhalten und ist so, erstmal nicht besorgniserregend es sei denn, die treten nach einem Sturz oder ähnlichem auf. 

Du schreibst, das du häufiger Kopfschmerzen hast, das würde ich durchaus mal ärztlich abklären lassen um die Ursache zu erfahren und um gegen die Kopfschmerzen dann etwas tun zu können, ich wünsche dir gute Besserung.      

Liebe Grüße und schöne Halloween, FlyingDog 

Antwort
von AstridDerPu, 27

Hallo,

meine Tipps gegen Kopfschmerzen:

• viel trinken (Wasser)

• frische Luft

• nicht zu viel Sonne

• Raum abdunkeln, hinlegen, nassen, kalten Waschlappen auf die Stirn

• ausreichend Schlaf

• Bildschirm (PC, TV) meiden

• Schläfen und Stirn mit japanischem Heilpflanzenöl einreiben

Wenn sich das mit den Schmerzen zu lange hinzieht, solltest du aber doch besser mal beim Arzt vorbeischauen.

Gute Besserung!

:-) AstridDerPu

Antwort
von Larinchen7, 8

Ernsthaft!?

Bei mir in der familie hat man das 2-3 wochen wirklich stark. Also sei bitte froh nur einen tag schmerzen zu haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community