Hab Koch gelernt, mich hochgearbeitet und kaum Freizeit. Möchte nun mehr Zeit für mich haben. Wie stelle ich das an?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

http://www.rollingpin.de/magazin/ausgaben/122/karriere-in-der-genussoase/

Die Vielfalt des Hauses zeigt sich außerdem im weitläufigen Areal des
VILA VITA PANNONIA mit unterschiedlichen Sport-Einrichtungen und einem
großen Wellness- und Sauna-Parc.
Und von diesen Möglichkeiten
profitieren nicht nur die Gäste, sondern auch die Mitarbeiter. Zum
Beispiel beim Fitnessprogramm nur für Angestellte, der hochwertigen
Verpflegung oder im Mitarbeiterdorf, das Unterkünfte für alle
Angestellten bietet, die Teilzeit oder als Saisonkräfte tätig sind.

Hallo ...Habe da mal einen Link herausgesucht...

Da hat das Personal auch Gelegenheit an sich körperlich/sportlich zu betätigen...

Vielleicht ein Ansatz...Koch und Fitness in Einklang zu bringen..

VG pw(-:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LoveMinimal,

vielleicht kommt ja auch ein Job bei einem Kantinenservice in Frage, der auf Firmen (Banken, Versicherungenn, Industrie etc.) als Dienstleister spezialisiert ist.

Hier ist die Arbeitszeit normalerweise ganz normal von Montag bis Freitag in einer Firmenkantine. Die Bezahlung ist sicher ein bisschen weniger, aber Du hast am Wochenende und abends frei.

Gib einfach mal bei Google "Kantinenservice" ein schau Dir die Anbieter mal an. Ein guter Bekannter hat hier einen ziemlich lässigen Job in München bei einem großen Anbieter und arbeitet hier als Kantinenchef in einer Bank.

Wenn Du Umschulungen oder Weiterbildungen in Richtung Diätkoch etc. suchst, so kann ich Dir unser Vergleichsportal für berufliche Weiterbildungen empfehlen. Hier ein Link zu Weiterbildung in Küche und Gastronomie:

https://www.fortbildung24.com/weiterbildung-gastronomie-hotel/suchergebnisse.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!
Thema Sport:

Wenn es darum geht Sport in deinen Alltag einzubauen und du nicht gleich beruflich verändern willst, dann empfehle ich freeletics. Habe selber wenig Freizeit und habe so echt ne Lösung gefunden. Geht zur jeder Zeit, quasi überall und man muss sich nicht an ein Studio oder Verein binden.

Meine persönlichen Erfahrungen und auch Erfolge kannst Du, falls Du möchtest, in meinem Blog nachlesen.

http://gesundheit-fuer-den-mann.de/fit-ohne-geraete

Es würde mich sehr freuen, wenn ich Dir für den Teilbereich Sport des Problems etwas weiterhelfen konnte. Wie gesagt, ich bin sehr froh es so organisiert zu haben.

Viele Grüße!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveMinimal
31.03.2016, 02:04

Danke dass du dir zeit genommen hast.

Freeletics wäre da schon ne Option. Aber stell dir mal vor du fängst täglich um 10 an Und kommst um 23 Uhr heim. Ich glaub da macht keiner mehr intensivsport weil man morgens nicht aus dem Bett kommt. :)

0

meine Mutter abreitete als Köchin in Lichtenstein, dort beklagte sie sich immer das sie so lange arbeiten muss und kaum noch Freizeit hat.

Jetzt hat sie sich dazu entschlossen Lehrerin in einer Kochschule zu werden was sie bis heute ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernährungsberater?

Da könntest du deine kenntnisse als Koch anwenden. Und auch noch was für Fitness und Gesundheit tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?