Hab keine Idee für ne Frage...Geht um _Mathe_!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

5×(s-3)×(s+5)=s×(5s+3)-103-1 5×s^2+5s-3s-15=5s^2+3s-104 5s^2+2s-15=5s^2+3s-104 /-5s^2 2s-15=3s-104 /+104 2s+89=3s /-2s
89=s
Viel Spaß damit ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Großes Gewusel. Aber die Gleichung sieht auch eigenartig aus mit den beiden Subtrahenden 103 und 1 am Ende. Fehlt da vielleicht etwas? Das Ergebnis ist ebenfalls ziemlich krumm.

5 (s-3) (s+5)     = s (5s+3) - 103 - 1    | besser erst Klammern multiplizieren
5 (s² + 2s - 15) = 5s² + 3s - 104          | ausklammern
5s² + 10s - 75  =  5s² + 3s - 104         | -5s²
          10s - 75 =  3s - 104 

Nachdem jetzt die s² verschwunden sind, findest du den Rest allein heraus, denke ich.
(Es ist ein negativer, unechter Bruch.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveOrca
16.06.2016, 13:35

Bin mir sicher dass da nichts fehlt, hab 3 mal kontrolliert... aber danke :)

0

Beide Seiten ausmultiplizieren und zusammenfassen, dann alles auf eine Seite bringen und nach s auflösen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlayHard123
16.06.2016, 07:09

genau. musst dir halt wie eine normale gleichung vorstellen nur das du klammern auflösen musst dies das

0

5*(s-3)*(s+5)=s*(5s+3)-103-1 |Klammern auflösen
5s-15*(s+5)=5s²+3s-103-1 |Klammern auflösen
5s-15s-75=5s²+3s-103-1 |Zusammenfassen und auf die anderen Seiten bringen
-10s-75=5s²+3s-102
-10s+27=5s²+3s
-13s+27=5s²
27=5s²+13s

Jetzt musst du nur noch 27 durch 13 teilen dann durch 5 davon musst du die Wurzel ziehen und dann noch mal durch 2 teilen
Das Ergebnis ist dann s

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoAltris
16.06.2016, 09:40

Nein, das ist falsch. Du hast beim 5*(s-3)*(s+5) nicht richtig gerechnet. Das gibt nicht 5s-15s-75 sondern 5s^2+25s-15s-75 = 5s^2+10s-75

0
Kommentar von Turf15
16.06.2016, 17:09

oh danke

0

Was möchtest Du wissen?