Frage von Bulls44, 149

Hab ja mit Drogen und so weiter nichts am Hut. Aber mich würde es mal interessieren woher die Drogenabhängigen ihre Drogen her bekommen.?

Oder die ganzen Kiffer joint Raucher, woher bekommen die das Zeug. Und die schwerstabhängigen die sich Heroin spritzen. Geht das alles nach dem Motto jemand kennt der einen kennt der wiederum einen kennt und dieser jemand besorgt es dann?

Soviel ich weiß ist das ganze Zeugs in Deutschland verboten. Oder fahren die abhängigen alle ins Ausland um es zu besorgen weil es dort vielleicht erlaubt ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cheyene, 91

die gängiste methode sind die dealer, so grob könnte man sagen es gibt zwei arten von dealern. 
die die den ganzen tag an gewissen plätzen zu finden sind, wenn man grAS; etc. braucht, geht man zu diesen bestimmten Orten und kauft einfach
dann gibt es die dealer dieimmer alles zuhause haben. wenn man etwas braucht ruft man sie an und trifft sich (ein bisschen nach dem motto, der freund von einem freund, etc)
(3. es gabe noch eine weitere art von dealern,  die aber, überhaupt bei marijuana überhaupt nicht verbreitet ist, und zwar sind das die fixen dealer, die sozusagen einen dauerauftrag haben und dir immer regelmäßig ins haus liefern)

man kann sich auch gras übers internet bestellen, viele machen das wenn sie etwas aus amsterdam wollen. da wird es einfach per post versendet, ist aber sehr gefährlich

Kommentar von Bulls44 ,

Wie wissen die abhängigen wer ein Dealer ist ?

Kommentar von Cheyene ,

jaja die haben jede menge connections. Zudem sehen die, die sich auskennen den leuten an, dass sie dealen

Antwort
von john201050, 84

die allermeisten abhängigen holen ihren stoff im supermarkt.

von den zahlen her, gibts vermutlich am allermeisten koffeinabhängige. danach kommen nikotinabhängige und dann alkoholabhängige.

dann kommt ganz ganz lange nichts. dann medikamente und dann "illegale drogen".

alles was es nicht im kiosk/supermarkt gibt holt man sich auf dem schwarzmarkt. die abhängigen kennen meist direkt jemanden ("ihre" dealer) und wissen auch wo sie im notfall immer irgend wen antreffen. (plätze, an denen immer irgend wer steht und was hat)

Kommentar von Lucri ,

beste antwort 😂🔥

Antwort
von MrHilfestellung, 87

Heroin ist nirgendwo erlaubt und für Gras in die Niederlande zu fahren lohnt sich auch nur für Leute, die nahe der Grenze wohnen.

Es gibt vor allem in Großstädten, aber eigentlich überall, Dealer bei denen man Drogen kaufen kann. Ich wohne in Berlin und nehme keine illegalen Drogen, könnte aber innerhalb von ner halben Stunde alles was das Herz begehrt in der Hand halten.

Antwort
von xo0ox, 18

Drogen gibt es so gut wie überall zu kaufen, meist an Orten wie Bahnhöfen gibt es viele Dealer, in Ländlicheren Gegenden ist es eher das Prinzip man kennt jemanden der einen kennt der einen kennt.

Antwort
von oscar1909203, 54

Die Dealer triffst du meistens im Rotlichtviertel oder Hauptbahnhofviertel.

Es gibt bei bestimmten Drogen (zB Kokain) unter einigen Dealern und Konsumenten bestimmte Gesten die zeigen ob jemand Dealer ist. Zb bei den Koksabhängigen wird sich n bisschen an der Nase gewischt mit der Hand und wenn jemand das gleiche tut und dich anschaut ist er Dealer.

Kommentar von Bulls44 ,

Das ist ja wie in den Filmen.

Antwort
von Psylinchen23, 38

Es ist ganz einfach an Drogen zu kommen zb. ein Bestimmten Bars oder Discos werden Drogen verkauft auf Öffentlichen Plätzen wie Parks werden mit Drogen Gedealt. Hast du einmal die Nummer von einen Dealer kannst du dir immer wieder was holen. Kennst du Bekannte die Drogen nehmen kannst du dort was holen. Man kann sich sogar Drogen aus dem Internet bestellen. Wenn man etwas will findet man es auch!

Antwort
von TheMrJonas, 67

Es geht nach dem Prinzip "Man kennt einen der einen kennt" es gibt so viele Dealer in Deutschland die alles mögliche an Drogen haben. Da ist es einem auch egal woher die das haben oder wie die das bekommen haben. Solang sie es haben ist es ausreichend.^^

Antwort
von Soeber, 29

Mein Marihuana bekomme ich von meinem Dealer. Man muss halt seine Kontakte haben. Kenne schon 4 verschiedene Dealer. Man kann Marihuana zum Beispiel auch alleine im Haus anbauen, ist aber illegal... Wer aber nichts weiß kann kein Stress anfangen. Man kann auch legale Drogen kaufen, das sind alternativen. Wie zum Beispiel frei verkäufliche Medikamente, welche das sind werde ich jedoch nicht verraten...

Gruß

Antwort
von Destranix, 68

Ich denk die bekommen das vom Schwarzmarkt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten