Frage von IKzudemO, 67

Hab in 3 Fächern viele Fünfer geschrieben. Sollte ich die Klasse wiederholen?

Ich habe jetzt in diesem Jahr in 3 Fächern [Lat. (3 Fünfer) D. (3 Fünfer, 1 Vierer) E. (2 Fünfer 2 Vierer)] logischerweise habe ich in allen Fächern einen Fünfer aufs Zeugnis bekommen. Ich habe viel gelernt, aber es hat tzdm. nicht geklappt... sollte ich die Klasse wiederholen? Ich hab noch eine Prüfung am Anfang der Schule und wenn ic die Schaffe darf ich in die 11. Klasse gehen. Wenn nicht muss ich die 10. wiederholen... sollte ich sie wiederholen?

In Österreich ist ein Fünfer die schlechteste Note...

Meine Eltern wollen es nicht verstehen und labern irgendwas von, dass ich besser lernen würde...

Meine Englischlehrerin hat gesagt, dass es gut wäre wenn ich den Stoff der 10. wiederhole...

Meine Deutschlehrerin hat gesagt, dass es unwahrscheinlich ist, dass ich die Matura schaffe.

Antwort
von Sonja66, 30

An deiner Stelle würde ich in jedem Fall wiederholen.
Meine Güte, war halt dieses Jahr nicht so gut und fertig. Das kommt mal vor. Das kannst du dir verzeihen.
Vielleicht möchtest du dich auch mal hinterfragen, warum dem eigentlich so war. Hast den Sinn verloren? Deine Motivation? Oder was war es.....

Denn wenn du den Grund dafür kennst, dann kennst du auch die Lösung dafür. Das wäre sicherlich eine gute Sache für dich.

Aber auf dieser Basis weitermachen ist sicherlich keine gute Idee.
Wiederhole und gut. Da ist doch nichts dabei. Aber für dich wäre es sicherlich ne gute Sache, weil du dann auch ein besseres und angenehmeres Gefühl bei allem haben könntest.
Und vor allem würdest du dann die 11. sicherlich auch viel besser machen.
Und das Jahr würde dir sicherlich nie irgendwo fehlen.....

Sind alles Sprachenfächer, in denen du so schlecht bist. Hm.

Fehlt dir die Freude bei allem? Oder hattest du jetzt nur mal nen Durchhänger?
Hast du ein Ziel? Das könnte dich vielleicht puschen und motivieren.

Also wie gesagt, ich würde mir an deiner Stelle keinen Stress damit machen und einfach wiederholen. Basta.
Wenn du die 11. gleich machen würdest, so stündest du sicherlich mächtig unter Druck. Aber das will doch keiner und führt auch meist zu nichts.....

Kommentar von IKzudemO ,

Meine Englischlehrerin hat z.B. gesagt, dass ich sehr viel Probleme in der Grundgrammatik habe... 

und nach einer Schularbeit hat sie gesagt, dass es sich so anhört als ob ich den Text in Google-Übersetzer eingegeben hätte...

Sie sagt, sie sieht, dass ich mich bemühe, aber dass es halt tzdm. nicht geht.

Deutsch kann ich halt wirklich gar nicht.. ist schon seit der 4. Klasse so

Meine Lateinlehrerin ist sich sicher, dass ich bei den folgenden Schularbeiten wieder Fünfer schreiben würde, aber es sicher durch eine Prüfung wieder hinbiegen würde...

Danke

Kommentar von Sonja66 ,

Ok. Verstehe. Hm.

Also Sprache ist ja Kommunikation / Mitteilen.
Vielleicht findest du darüber Auffälligkeiten in deinen Leben / Verhalten. Soll ja alles nicht als Vorwurf dienen, sondern einfach damit man sich selbst mal auf die Schliche kommt, sozusagen.  ;-))

Wer weiß, vielleicht ja fallen dir noch mehr Auffälligkeiten in Sachen Kommunikation ein.
Wie teilst du dich mit?
Wie spricht man mit dir?
Wie sprichst du eigentlich so mit dir selbst?
Was alles teilst du dir selbst mit? Was sagst du zu dir selbst?
Welche Probleme damit kennst du noch?
Verkneifst du dir beim Mitteilen schon mal was?
Oder teilst du weniger mit als aus?
Was alles stört dich eigentlich so beim Kommunizieren?
Und was könnte Linderung bringen, helfen.....?

Also ich denke mir schon, dass du wirklich viel für dich tun könntest, wenn du dich in Sachen Kommunikation mal selbst hinterfragst, und wie gesagt, nicht, um dir Schulzuweisungen oder so zu machen.... ;-)

Kommentar von IKzudemO ,

Ich beantworte die Fragen jetzt von oben nach unten :)

Ich spreche oder schreibe. (Ist die Frage so gemeint ^^)

Meist im Dialekt

Deutsch, Hochdeutsch

Ich denke eigtl. sehr viel, ich bin ein vorsichtiger Mensch und bedenke alles zweimal

Ich weiß nicht...

Die Frage verstehe ich nicht, sorry xD

Zu den letzten 2 hab ich keine Antwort... leider

Kommentar von Sonja66 ,

Ich spreche oder schreibe. (Ist die Frage so gemeint ^^)

Nicht so ganz.  ;-)
Also natürlich hast du sie richtig beantwortet. Aber ich meinte es etwas anders. Ich sprach von gewissen Eigenschaften. Da habe ich mich wohl zu ungenau ausgedrückt.

Wie teilst du dich mit?
Teilst du dich anderen offen, ehrlich, liebevoll mit?
Oder eher zurückhaltend, unsicher, barsch.....?

Ok, wenn du also ein vorsichtiger Mensch bist, hältst du deine Sprache wohl eher zurück. Dann gehst du eher ängstlich als mutig und vertrauensvoll vor. Ok. Dann noch die Frage nach dem Warum. Warum bist du sehr vorsichtig mit dem, was du von dir gibst? Das wird ja einen Grund haben. Wenn du ihn raus findest, so kommst du dir selbst immer mehr auf die Schliche und kannst deine Kommunikationsprobleme lüften und natürlich Antworten und Lösungen für dich finden. Das wäre doch wunderbar. Und natürlich würde sich das alles positiv auf deinen Lernerfolg und somit auf deine Noten auswirken, und zwar ohne dabei mehr lernen zu müssen!!!!!

Wie du ja selbst siehst, hast du recht wenig Antworten auf solche Fragen zu deiner Kommunikation. Was natürlich jetzt kein Vorwurf sein soll, sondern einfach mal eine nüchterne Feststellung. Das heißt, dass du wenig zu diesem Thema weißt, dass dir wenig über deine Kommunikation bewusst ist. Wüßtest du aber mehr darüber, so könntest du viel Gutes für dich tun, viel angenehme Änderungen bewirken....

Was teilst du dir selbst mit? Wie sprichst du selbst mit dir?

Beobachte dich und deine Gedanken, dann findest du Antworten darauf. Man spricht ja auch mit sich selbst. Das ist ja ganz wichtig. Aber welche Qualität haben die Selbstgespräche eigentlich? Spreche ich motivierend, liebevoll und verständnisvoll mit mir, oder eher gegenteilig?

Also sehe alles doch eher locker als gesunde Herausforderung und nimm diese eher sportlich an, um sie zu meistern....  ;-)

Ich mein, wo du doch nichts mehr zu verlieren hast, so könntest du dich doch mal damit befassen, dann beobachten und Zusammenhänge ausfindig machen. Ist kostenlos und völlig schmerzfrei. Also von dem her.....  :-)))

Wie sprechen andere mit mir und passt mir das?

Wie begegnen dir denn andere so?

Liebevoll, verständnisvoll, interessiert, einfühlsam, ...?
Oder eher gegenteilig? Oder ganz anders?

Mach dir mal ein umfassendes Bild zum Thema Kommunikation in deinem Leben. Verschaffe dir mal nen Überblick, damit du weißt, was da bei dir eigentlich so ab geht.
Dann kannst du die Fragen sicherlich genauer beantworten und dir wird dabei das eine oder andere Licht aufgehen, so dass du einen Überblick bekommst und zeitgleich dann auch gute Lösungen für dich.

Viele Grüße ins schöne Österreich....  :-)

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 25

Das sind drei Hauptfächer, in denen du schlecht bist - wiederhole!

Meine Englischlehrerin hat z.B. gesagt, dass ich sehr viel Probleme in der Grundgrammatik habe... 

Oha... und das in der 10. Klasse...
In der 11 wird weiterhin darauf aufgebaut, es werden vermehrt Texte, Interpretationen geschrieben - sorry, aber da gehst du dann vollends unter.

Wiederhole die 10., lerne in den Ferien und überlege dir generell, ob die Matura das Richtige für dich ist.
Und nein - das meine ich keinesfalls böse!! Aber es gibt auch ein Leben ohne Matura.

Kommentar von IKzudemO ,

Vielen Dank :)

Kommentar von latricolore ,

Gern - und alles Gute! :-)

Antwort
von lifenowwithmy, 41

lieber IKzudemO,

an deiner stelle würde ich die 10. noch einmal wiederholen, da dass Zeugnis später mal eine wichtige rolle spielen wird und Verbesserung ist immer möglich.

lg

Antwort
von BellaBoo, 40

Ja solltest du...oder willst du dir mit dem Zeugnis eine Ausbildungsstelle suchen ?

Antwort
von EagleOne99, 40

Glaub mir setz dich hin und komm durch das jahr und fang nächstes jahr einfach mal richtig an zu lernen wenn du sie wiederholst verlierst und ein jahr deines lebens in der schule während andere ein jahr vor die abi machen das ist doch blöd 

kaum ein mensch ist dumm nur faul

Kommentar von BellaBoo ,

Er muss das Jahr doch nur wiederholen, wenn er die Nachprüfung nicht packt. Packt er sie super ! Wenn nicht...entweder wiederholt er oder hört mit Schule auf, aber das würde ich mit dem Zeugnis nicht machen. Dein Vorschlag funktioniert also rein zeitlich nicht.

Antwort
von 1900minga, 28

Ich würde wiederholen...
Sonst gehst du nächstes Jahr richtig unter!

Kommentar von IKzudemO ,

Genau das dachte ich mir auch xD

Antwort
von gangstarapking, 29

mach weiter wenn du erst 6 klasse bisdt oder 7/ oder noch tiefer bleib ab 8 kommt es drauf an mach den scheiss gerade durch :)

Kommentar von IKzudemO ,

Ich hab doch geschrieben, dass ich in die 11. komme ^^

Kommentar von gangstarapking ,

achso hab ich übersehen ich kenn mich bei den Klassen 10-11-12 nicht aus also wenn jetz eine Einteilung oder ne Prüfung usw kommt würde ich wiederhohlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten