Frage von Tantum123, 125

Hab ihr Tipps gegen Asthma und Reizdarm?

Hallo Leute meine Freundin (16) hat seit sie 8 ist Asthma. Und jetzt vor so einem Jahr haben ganz schlimme Bauchschmerzen bei ihr eingesetzt. Sie war sehr sehr oft beim Arzt aber es wurde ganz lange nichts gefunden. Jetzt vor ungefähr einem halben Jahr wurde vom Arzt gesagt das sie das Reizdarm Syndrom hat. Das tut mir immer unglaublich leid für sie weil sie oft sehr depressive Phasen dadurch hat. Ich versuche immer alles dagegen zu tuhen um sie wieder glücklich zu machen. Aber meistens wird das nicht sie hat auch mega doll angst davor mit U-Bahnen zu fahren. oder generell mit Busen. Und jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter. ich will einfach nur das es ihr wieder gut geht. :( Wisst ihr was man machen kann um die folgen von diesen beiden Krankheiten zu lindern? ich freue mich über alle antworten. :)

MFG.Tantum123

Antwort
von xXFaiLeRXx, 59

Zu Asthma weiß ich was. Da es kein angeborenes Asthma ist, kann man dies sicherlich gut wegtrainieren.
Bei mir entstand, damals im Laufe der Jahre, auch ein leichtes Asthma.
Lungenpustkraft lag bei etwa 80% laut Lungenfacharzt (100% ist durchschnitt).

Also habe ich mit Sport begonnen. Ich habe während meines Kampfsportes vorher eine gute Stunde bei dem Boxer  Ausdauer- / Aufwärmtraining mitgemacht. Es war eine harte Zeit (etwa 1 Jahr).
Nach etwa 1 Jahr habe ich meine Lungenpustkraft wieder testen lassen.

Ergebnis: 120% Pustkraft ! (Überdurchschnittlich).
Mein Lungenvolumen ist bis heute noch etwa so gut (115 %).

Sport hilft also einzig und allein.

Liebe Grüße und gute Besserung ! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten