Frage von axbxcxdx, 142

Hab ichc Diabetes?

Hallo erstmal, ich (w/15) vermute, dass ich Diabetes haben könnte. Habe seit knapp einer Woche stöndig Durst, obwohl ich sonst eigentlich nicht soviel trinke oder muss höufiger auf Klo als sonst. Ich bin auch ständig müde, weshalb ich jeden Tag auch einen Mittagsschlaf mache. Ich habe auch oft, wenn ich aufwache einen süsslichen Geschmack im Mund. Also nochmal zu mir bin 15 Jahre alt, weiblich, wiege 50kg und bin 1,70m gross (untergewichtig). Meine Oma und mein Vater haben auch Diabetes, jedoch muss mein Vater sich nicht täglich spritzen er muss nur Süssstofftabletten nehmen. Ich frage mich jetzt, ob ich Diabetes haben könnte.

Antwort
von Cassiopeija, 85

Viel Durst, häufiges Wasserlassen und Untergewichtig können schon ein Zeichen von Diabetes sein, müssen es aber nicht.

Wie Lirin schon schrieb - geh zu Deinem Hausarzt und lass dich testen, am besten über eine Blutabnahme um z.B. den Hba1c zu ermitteln, den Blutzuckerlangzeitwert.

Bei Typ 1 Diabetes kann das Blut auch noch auf Antikörper untersucht werden.

Tests in der Apotheke bringen meist nicht viel, da die Werte immer davon abhängen, wann Du zuvor wieviel gegessen hast.

Du solltest auf jeden Fall zum Arzt gehen und ein Blutbild machen lassen um sicher zu sein, ob es Diabetes ist oder nicht


Expertenantwort
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 86

Hallo!

Du solltest mal ein Blutbild bei deinem Arzt machen lassen, mit dem Hinweis, dass in deiner Familie 2 Leute Diabetes haben! Dein Risiko Diabetes zu bekommen ist ein wenig erhöht und da sollte dieser Test mindestens einmal im Jahr gemacht werden.

Für mich klingen deine Symptome nicht nach Diabetes, eher nach einer Erkältung oder einer kleinen Winterdepression. Vor allem die Müdigkeit könnte darauf hinweisen.

Gruß Lirin

Antwort
von Pangaea, 55

Dass deine Oma und dein Vater Diabetes haben, zeigt nur, dass die Veranlagung dazu in deiner Familie liegt. Das bedeutet nicht, dass du unausweichlich auch einen bekommen wirst.

Aber an deiner Stelle würde ich gleich nächste Woche mal morgens nüchtern (vor dem Frühstück - eine Tasse ungesüßter Kaffee oder Tee sind OK) in eine Apotheke gehen und deinen Blutzucker bestimmen lassen. Sollte da ein erhöhter Blutzucker rauskommen, gehst du bitte umgehend zum Kinder- und Jugendarzt oder zum Hausarzt.

Wenn du einen normalen Blutzucker hast, ist es kein Diabetes.

Urin-Teststreifen schlagen erst an, wenn man bereits Zucker im Urin ausscheidet, das ist aber erst dann der Fall, wenn der Stoffwechsel stark gestört ist.

Antwort
von putzfee1, 74

Leider kann hier niemand Ferndiagnosen stellen, aber es gibt in der Apotheke Teststreifen, die du dir holen kannst, um das nachzuprüfen. Zusätzlich solltest du so schnell wie möglich einen Arzttermin machen, damit das vollständig abgeklärt wird.

Antwort
von robi187, 31

frage einfach deinen arzt, der gibt dir sicher einen teststreifen und dann wird er mehr sagen können?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community