Frage von multiwirth, 12

Hab ich was an dem Ohr?

Abend. Habe folgendes Phänomen beobachtet: Auf einem Ohr hab ich komischerweise mit einem On Ear Kopfhörer nicht drn gleichen, kräftigen Sound als auf meinem anderen Ohr. Jedoch wenn ich den Kopfhörer einmal umdrehe, ist es genauso. Das heißt, der eine Treiber aus dem Kopfhörer ist nichz defekt. Dieses Problem tritt mit In Ears nicht auf. Wahrscheinlich sollte ich einfach mal die Ohren putzen... Oder was meint ihr dazu? Habe sonst nicht das gefühl schlecht zu hören oder so... Aber wenn ich z.b. "Balance" mehr auf die "kaputte" Seite stelle, steht es 0.1 zu 0.8 und habe erst dann einen echten ausgleich. Jedoch spürt man es dann doch, dass der Treiber dann richtig arbeitet, mehr als der andere...

Jap, ich putz mal meine Ohren ;)

Antwort
von Materianer, 12

jo mit kopfhörern kann ma gut feststellen wie gut ma auf welcher seite hört.

damit teste ich auch manchmal meine ohren ( hatte nen hörsturz und das schwankt bei mir ziemlich)

ohrhygiene ist wichtig, wattestäbchen würd ich aber nicht nehmen damit kanns passieren dass du alles nur weiter reinschiebst.

Kommentar von multiwirth ,

Danke dir für die Antwort!

Was soll ich deiner Meinung nach nehmen zum putzen?

Kommentar von Materianer ,

gute frage konnte mir mein hno auch nicht richtig beantworten. ich versuchs immer beim duschen mit wasser und seife vorsichtig. ich muss aber eh mehr aufpassen mit dem hörsturz.

hab im netto heut ein gerät extra dafür gesehn, gibts bestimmt auch beim apotheker sowas.

wenn de aber erstmal nen richtigen pfropf hast wie ich auch schon hatte musste zum arzt der verschreibt dir dann ein medikament das de dir ins ohr machen musst und alles so bisschen löst und de dann mit ner kleinen handpumpe mit wasser alles rausspühlst.

wennde extrem vorsichtig bist gehts aber vielleicht auch mit wattestäbchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten