Frage von pndabeo, 72

Hab ich Trombose?

Hallo liebe Community! Ich bin gerade total am Boden, die Techniker Krankenkasse hat vor ein paar Tagen einen Anti-Babypillen Report veröffentlicht was die neue Pillen Generation anbelangt. Dort wurden die gefährlichsten die sehr bedenklich sind  bzw Pillen bei denen Todesfälle aufgetreten sind durch Trombose und Lungenembolie sehr häufig aufgetreten sind aufgelistet. Da ist meine auch dabei gewesen obwohl meine Frauenärztin meine die wäre sehr schwach und natürlich. Ich bin 16 Jahre und nehme die Pille seid knapp einem Jahr davor hatte ich schon ein paar andere Pillen mit denen ich aber nicht zurecht gekommen bin. Mir ist das Pillen Risiko sehr bewusst und ich rauche auch nicht weder Zigaretten noch shisha. Übergewichtig bin ich eigentlich auch nicht. Jedoch hab ich seid Wochen wahnsinnige schmerzen im linken bein ich war beim artzt der hab mir eine Spritze die aber nichts half von Trombose hat der aber nichts gesagt. Ich hatte jedoch vor knapp 2 Jahren eine sehr schwere rückenoperation wo ich ein paar Tage bettlägerig war jedoch hatte ich schon lange zeit davor die Pille abgesetzt und erst 3 Monate danach wieder angefangen, habe dort auch täglich 2 Trombose Spritzen bekommen und hatte auch Trombose Strümpfe an. Ich bin gerade so verängstigt und geschockt dass meine Pille zu dieser hohen Risiko Gruppe gehört und demnächst wird auch ein Gerichts Prozess  stattfinden in dem diese Pillen verboten werden sollen. Ich bin so verzweifelt Vorallem übere meine ein schmerzen ich hab so Angst das ich jetzt sterbe .. Ich bin wirklich kein Hypochonder aber ich komm mir wirklich ziemlich auf den Arm genommen vor. Weiß jemand tipps oder hat Erfahrungen mit der Pille zoely? Wisst ihr alternativen? Bin dankbar für jede Antwort!

Antwort
von Evita88, 72

Keine Pille ist natürlich, das ist schon mal die größte Verarsche, wenn einem ein Arzt das sagt.

Dann ist es so, dass jede Pille das Thromboserisiko erhöhen kann. 

Ob du eine Thrombose hast oder nicht, kann nur ein Arzt herausfinden. Geh also ggf. nochmals zum Arzt, wenn deine Schmerzen im Bein anhalten und erkläre ihm dein Anliegen/deine Sorgen.


Wenn du große Angst davor hast, eine Thrombose zu haben bzw. zu bekommen, solltest du künftig generell Abstand von hormoneller Verhütung nehmen. Denn jede hormonelle Verhütung erhöht das Thromboserisiko. Manche mehr, manche weniger, aber es ist bei jeder hormonellen Methode erhöht.

Es gibt ja noch diverse, sehr zuverlässige nicht-hormonelle Verhütungsmittel.

LG

Antwort
von Berlinfee15, 53

Guten Abend,

RTL Stern TV hat heute dieses Thema aufgegriffen. Chat ist wohl noch machbar. Pillen der neuesten Generation.. usw...

Antwort
von HellaMattoni, 66

Frage einen Arzt doch konkret ob er schauen kann ob du wohl an Thrombose 'erkrankt' bist. Sterben wirst du wegen dieser jetzt auch nicht,man sollte aber trotzdem schnell handeln.. Und heutzutage macht uns doch fast alles krank.

Antwort
von Bijanka22, 59

Lass dich bei deinem arzt einfach auf thrombose testen 

Ist eine rutine blutabnahme das die krankenkasse auch bezahlt.

Der arzt sagt dir dann ob du gefährdet bist oder eher nicht in jedem fall besteht ein größeres risiko wie wenn du keine pille nimmst.

Antwort
von Lariissas, 44

Geht mir Grade iwie auch so. Grade Stern TV geschaut und meine pille ist auch auf der roten Liste. Habe iwie auch totale panik

Kommentar von pndabeo ,

Ja habe das eben auch bei Stern tv gesehen und bin so geschockt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community