Frage von Blueberry02, 60

Hab ich noch Chancen ihn zurückzubekommen?

Also Hey erstmal. Ich bin neu hier und hab mich nur wegen dieser Frage angemeldet znd ich hoffe,dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Die Frage wird ein wenig länger, da ich noch ein bisschen was außenrum muss. Also es ist so, dass mein Freund vor etwa 3 Wochen Schluss gemacht hat. Ich weiß auch nicht ganz wieso, weil er mir und meiner Freundin etwas anderes erzählt hat. Zu ihr hat er gemeint, dass es tausend Gründe gab Schluss zu machen, da ich ihm z.B nachspioniert haben soll (Nur weil ich am selben Tag wie er mit ner Freundin ins Hallenbad gegangen bin und mich wegen dem Mädchen mit dem er dort war nicht getraut hab hinzugehen und Hallo zu sagen, weil ich nun mal ziemlich schüchtern bin) oder, dass ich klammer und er mir das auch schon gesagt hätte (also da hat er wahrscheinlich recht gehabt, aber er hatte es mir nie gesagt.) Zu mir hatte er gemeint, dass er es sich nie verzeihen könne, dass er mal seine beiden besten Freundinnen geküsst hat (Er hatte es mir aber erzählt gehabt und ich hatte es ihm verziehen, was er mir nicht glauben wollte. Eine seiner Freundinnen, die er geküsst hatte, ist auch meine Freundin und auch die, der er die anderen Gründe genannt hat.)Er hatte, nachdem er Schluss gemacht hatte gemeint, dass wir ja noch Freunde bleiben können. Aber nach einem Tag hat er den Kontakt abgebrochen. Dann meinte er aber in der Schule, dass wir doch wieder schreiben könnenund ein oaar Tage später wollteer einen entgültigen Schlussstrich...Ich hatte ihm aber nochmal geschrieben, also ziemlich angemotzt (das war so, dass ich mich eben mit jener Freundin, die er geküsst hatte, getroffen hatte. Dort hatte ich eben auch erfahren, dass er ihr andere Gründe genannt hatte, wieso er Schluss gemacht hat. Außerdem hat sie mir erzählt, dass er gemeint hätte (zu der Zeit waren wir keine Woche getrennt), dass er sich vorstellen kann mit ihr zusammen zu kommen.. jetzt kurz zu ihr. Sie hatte ihm ein paar Wochen vorher gesagt, dass sie in ihn verliebt ist, meinte aber jetzt zu mir, dass sie nie mit ihm zusammen sein könnte, da sie Angst hätte, dass er sie auch betrügt. Mittlerweile hat sie einen Freund) Auf jeden Fall hatte ich, nachdem ich das erfahren hatte, mit ihr eine Nachricht an ihn verfasst, woraufhin er total ausgeflippt ist, dass sie mir das alles gesagt hat und hat sie vor die Wahl gestellt. Er oder Ich. Ich hab ihn dann eben total zusammengeschissen, dass man NIEMALS seine beste Freundin vor so eine Entscheidung stellt und hab ihn blockiert. Sie hat ihm klar gemacht, dass sie sich nicht entscheiden wird und jetzt ist sie weiterhin mit uns beiden befreundet. Erst war ich total wütend auf ihn, aber in den letzten Tagen musste ich immer weinen. Wir waren über vier Monate lang zusammen und ich vermisse ihn so unglaublich sehr. (Der Rest vom Text passt hier nicht hin weshalb ich die selbe Frage nochmal stelle mit dem Rest meiner Beschreibungen xD)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnimeGirlx33, 15

Es tut schon weh jemanden zu verlieren, dem einen etwas bedeutet, aber ganz ehrlich (wenn ich alles was du geschrieben hast richtig verstanden habe) wenn der Typ sich so verhält, dir indirekt Sachen unterstellt , spionieren etc, und indirekt dich und deine beste Freundin auseinander reißt( weil er deine bf dazu bringen wollte sich zu entscheiden), was Gott sei dank nicht geklappt hat, kann man auf so jemanden verzichten.
In meinen Augen ist der Typ es nicht wert, denn er labert viel sch**** rum. Ich könnte so einer Person nicht mehr trauen.

Es ist schwer, aber Manchmal ist loslassen die bessere Wahl. Aber das musst du selber entscheiden. Es ist dein leben und egal was andere sagen, tu das was du für richtig hälst.

Antwort
von newcomer, 38

ich denke er wird sich gegen dich und deine Freundin entscheiden. Nach solchen Vorkommnissen hat jeder Junge die Schnauze gestrichen voll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community