Hab ich multiple Sklerose oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbst habe ich keine MS, kann mich aber daran erinnern, dass mein erster Freund die schubweise MS hatte. 

Bei ihm fing´s mit ganz argen Schmerzen in den Händen an, die waren weder taub noch blass, er hatte einfach Schmerzen. Er ging dann auch zum Neurologen und bekam auch MRT, worauf auch dann die Diagnose feststand. 

Seither wurde er mit Interferon behandelt. Da ich aber keinen Kontakt mehr habe, kann ich dir nur das als "Gedächtnisprotokoll" wiedergeben.

Ich denke dennoch, so wie sich das liest, dass es sich bei dir um Durchblutungsstörungen handelt, aber auch dafür ist ein ordentlicher Neurologe zuständig. Da wirst dir wohl oder übel mal die Zeit nehmen müssen und einen guten suchen müssen, wenn du Gewissheit haben möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir bestand auch mal der Verdacht auf MS. Nach der Lumbalpunktion wurde das ausgeschlossen.

Das war vor ca. 25 Jahren - ich bin bis heute gesund.

Mach Dich nicht verrückt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mineralienmängel, aber in extremer Ausprägung.

Wärst du nicht so auf die Schulmedizin eingeschworen, hätt ich dir zu einem Heilpraktiker geraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung