Hab ich mich falsch verhalten (Streit mit Freundin)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

nein, Du hast nichts falsch gemacht, Du wolltest sie trösten, das ist völlig ok.

Deine Freundin war in dem Moment allerdings ein wenig enttäuscht, weil Du eine bessere Note geschrieben hast und sie eben meint, das es sich damit ja leicht reden läßt.

Vielleicht fühlte sie sich in diesem Moment nicht von Dir verstanden und ernst genommen?

Ich würde noch einmal versuchen, in Ruhe mit ihr zu reden. Sag ihr, das Du sie nur trösten und beruhigen wolltest, und das Deine Note überhaupt nichts mit der ganzen Sache zu tun hat, das Du ihr das auch gesagt hättest, wenn Du eine schlechtere Note gehabt hättest.

Und das Du Dich einfach nicht in ihre Lage versetzen konntest, da Du meinst, das eine drei doch immer noch eine gute Note ist.

Biete doch einfach Deine Hilfe zum lernen an.

Wenn sie dann allerdings immer noch stur ist, dann würde ich ihr sagen, das Deine Tür immer noch für sie offensteht, aber Du ihr keinesfalls hinterher rennen wirst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaSiReMa
29.05.2016, 04:17

Vielen Dank für das Sternchen.  ;o))

0

Du hast garnichts falsch gemacht was kannst du denn dafür das sie eine 3 geschrieben hat. Du brauchst kein Mitleid haben du hast ja versucht sie zu trösten (mit der 2)  aber da braucht man ja nicht gleich ausrasten eine 3 ist eine gute Note da muss man nicht weinen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die soll mal gechillt bleiben, kenne da so manch Lehrer der mir aus Sympathie nicht eine drei gönnt und mir jedes mal ne 4+ gibt obwohl ich alles mache. Das Leben ist halt ungerecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne hast dich nicht falsch verhalten vielleicht war die nur eifersüchtig weil du eine 2 hast hättest du lieber nicht gesagt mit der 2 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?