Frage von Toothy36, 70

Hab ich jetzt schluss gemacht..?

Also, ich bin mir irgendwie nicht sicher, aber ich könnt grad durch heulen.. Meine Freundin hat bulimie oder wie das heißt, deshalb gibt ihr ihre mutter extra mehr zu essen mit, das sie dann aber eher freunden gibt (die davon auch wissen -.-) dazu hab ich dann gesagt 'Langsam hab ich da auch kein bock mehr drauf' und bin dann zu mein freunden gegangen, dann war es die ganze zeit eher leise, wie haben gar nicht geredet. Ich hab ihre Freundin gefragt was mit ihr los ist und sie meinte das sie halt traurig ist, weil sie angst hat ich mach mit ihr Schluss, was ich aber nicht wollte. Nach der Schule hab ich sie gefragt warum sie denkt das ich Schluss machen würde, sie hat mich nicht mal angeschaut und mir nicht geantwortet, deshalb bin ich dann einfach gegangen.. Ich liebe sie immer noch und habe angst das das weggehen jetzt das Zeichen für 'Schluss' war oder doch nur ein Streit, was ich eher hoffe.

Mfg, toothy

Antwort
von Kleckerfrau, 70

Schreib ihr oder sag ihr direkt, das es nicht so gemeint ist. Sie ist mit ihrer Krankheit beschäftigt und reagiert auch deshalb wohl so empfindlich. Ich denke sie wird sich wieder berappeln und bald wieder mit dir reden.

Kommentar von Toothy36 ,

Ich kann ihr nicht schreiben, wir beide haben kein Handy, sie bekommt ihr Handy mal eine Stunde am tag aber sie hat auch kein Skype, Facebook oder sonst etwas, ich kann halt auch nicht ihre freunde fragen, da ich auch nicht weiß wo die wohnen und ich hab ihre Telefon Nummer auch nicht..

Kommentar von Kleckerfrau ,

Mit altmodisch meinte ich, dass du dir Papier und Schreiber nimmst und ihr schreibst. Facebook und Handy sind nicht die einzigen Mittel um miteinander zu kommunizieren. Schreib ihr den Brief und gib ihn ihr in der Schule am Montag.

Kommentar von Toothy36 ,

Soll ich ihr Montag nicht eher persönlich mit ihr reden?

Antwort
von DPower16, 54

Naja da hilft wohl nur mit ihr zu reden, dass du es nicht so gemeint hast, wie sie es verstanden hat und ihr sagen, was du uns gesagt hast.
Mal ganz davon abgesehen, finde ich es extrem bes.c.h.issen  dass ihre "Freunde" ihr Essen mitessen.. die arme Mutter.

Antwort
von KeinName2606, 40

Geh zu ihr, sag ihr, dass du nicht Schluss machst, aber sie dringend in Therapie muss.

Kommentar von Toothy36 ,

Sie geht schon zum Arzt, aber erst einmal und das nächste mal ist im Dezember..

Kommentar von KeinName2606 ,

Sie braucht ne Therapie, keine quartalweisen Arztbesuche!

Antwort
von zeromus, 50

Du bist ja drauf.  Deine Freundin ist krank und du verpi**t dich lieber zu deinen Freunden?  An ihrer Stelle hätte ICH schluss gemacht und dich abgeschossen. Das ist echt kein feiner Charakterzug gewesen...

Kommentar von Toothy36 ,

Sie redet ja nicht mal richtig mit mir darüber, ich hab wirklich viel mit ihr darüber geredet aber sie hört glaube ich nichtmal wirklich zu.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Dann schreib ihr doch  mal ganz altmodisch einen Brief.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Bulimie ist eine Krankheit. Und in so jungen Jahren sind die Menschen eben überfordert damit. Ist ja wohl verständlich. Erwachsene kommen ja auch nicht unbedingt damit klar. Wie soll es dann ein Junge mit 16 Jahren ?

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Als Freund ist es aber sicherlich auch nicht immer einfach. Und man fühlt sich sicher auch total hilflos. Manchmal überfordert es einen bestimmt und dann reagiert man eben so. Ich finde das sehr menschlich. Wer da sofort Schluss macht, ist noch nicht erwachsen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community