Hab ich einen Tumor und soll ich es meinen Eltern erzählen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann auch eine vergrößerte Schweißdrüse sein. Zeig es besser mal deinen Eltern 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte auch nur eine verstopfte Talgdrüse sein. Nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen, trotzdem aber mal bei einem Arzt anschauen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Geh am besten zum Arzt ;-).
Wir sind alle keine Experten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine ungewöhnliche Veränderung an deinem Körper entdeckst bzw. verspürst, dann wende dich sofort an deinen Hausarzt und dieser wird dich weiterleiten, z.B. an einem Facharzt, wie einem Hautarzt.

Es ist besser, gerade wenn du jünger bist, wenn deine Eltern bzw. deine Mutter oder Vater mit zum Arzt kommen und dich begleiten, aber tun musst du dies nicht, z.B. wenn dir etwas peinlich ist.

Du kannst natürlich auch selbständig zu deinem Hausarzt bzw. Kinderarzt gehen und ihm dein Problem schildern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jepp, erzähl es deinen Eltern. Dann mach einen Termin beim Arzt, wenn du ein Mädchen bist beim Frauenarzt, der wird den Knubbel tasten und dir sagen, ob du dir Sorgen machen musst oder nicht und bis dahin, keine Panik, keine Selbstdiagosen, keine Recherche im Netz.

Alles ist gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar sollst du es deinen Eltern sagen!
 Dann am besten zu einem Hautarzt gehen und fragen was das ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh damit so schnell wie möglich zum Arzt wenn du die Befürchtung hast. Der soll sich ja nicht entwickeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?