Frage von aarruuaall, 38

Hab ich einen an der klatsche?

Ich kann irgendwie nicht barfuß auf Teppichboden stehen / laufen. Das ist für mich so wie wenn man mit den Nägeln über eine Tafel kratzt. Ein ganz schlimmes Gefühl. Auch bei dem Gedanken daran bekomme ich Gänsehaut. Kann das normal sein?

Antwort
von AnnaTaliesin, 38

Nope... du bist zweifellos nicht irre!

Die neuen Teppiche sind an nackten Füßen, sehr oft unangenehm. Man produziert Teppiche nicht nach dem Flausch-Effekt, sondern auf eine hohe Haltbarkeitsdauer hin.

Es dauert eine Weile, bis man über neue oder neuere Teppiche mit nackten Füßen gehen kann. Selbst wenn ein Teppich schon älter ist, kann das durchaus der Fall sein.

Denn es gibt nur wirklich selten und vor allem zu Preisen jenseits von Gut und Böse, Teppiche die angenehm an nackten Füßen sind.

Es bedeutet nur, das Deine Fußsohlen funktionierende Nervenenden haben.

Egal welche Kommentare hier noch folgen werden. Deine Füße sind rein gefühlsmäßig völlig in Ordnung. Wie das orthopädisch aussieht (Achtung ironisch gemeint)  kann ich dir klar nicht sagen...

Antwort
von LisanneVicious, 31

Klar kann das sein.
Ich bekomm z.B. Gänsehaut, wenn ich einen Besen mit Holzstil anfasse. So rau :(

Antwort
von seppi89, 18

Kommt vor. Dann zieh dir einfach Socken oder Patschen an

Antwort
von Virginia47, 21

Nein. 

Jeder hat so seine Eigenarten. 

Eine Freundin konnte kein Fell anfassen. Mein ehemaliger Chef konnte keinem die Hand geben, wenn er sie sich gerade eingecremt hatte. 

Ist also nicht so ungewöhnlich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community