Frage von kingvid, 211

Hab ich eine Skoliose?

Hi,

Ich häng paar Bilder dran. Hab ich Skoliose? Ich weiß, man kann das von Bildern nicht unbedingt erkennen, aber sieht es so aus, als hätte ich Skoliose vllt.? Und bitte keine Antworten, wie geh zum Arzt, hab zur Zeit null Zeit für ein Arzt und außerdem vor einem Jahr meinte mein Arzt, meine Wirbelsäule ist bisschen verkrummt, aber es ist noch keine Skoliose. Außerdem gucken meine Rippenbogen auch etwas raus, liegt es vllt. daran? Wenn ja, wie kann ich das ändern?

Danke

Antwort
von Failea, 128

Um eine klare Diagnose (und im Fall der Fälle eine Gradzahl) zu bekommen, musst du unbedingt zum Orthopäden gehen. Vom Foto her kann man (mit Erfahrung) zwar grob schätzen, jedoch sieht es innendrin oft mals doch anders aus als von außen. 

Wenn du auf dem Foto wirklich "gerade" stehst, und auch gerade fotografiert wurde... so sehe ich sehe allerdings eine leichte Assymetrie, was auf eine leichte Skoliose hindeuten könnte. Jedoch bezweifle ich, dass du über 15° hast. Eine leichte Assymetrie ist relativ normal, die hat fast jeder Mensch. Meines Wissens wird es auch erst ab 10° als Skoliose deklariert. Ab ca 20° Grad fangen die meisten Ärzte an Physiotherapie usw zu empfehlen. 

Genau kann es aber nur ein Arzt sagen, der deine Wirbelsäule röntgen und ausmessen kann. Wenn du sicher gehen willst, würde ich dir raten zu einem anderen Orthopäden zu gehen, am besten einen Skoliosespezialisten, und eine zweite Meinung einzuholen. 

(Ist dir deine Gesundheit was wert, hast du übrigens immer Zeit für einen Arzt). 

Deine jetzige Krümmung ist meiner (halblaienhaften) Meinung nach nicht weiter tragisch, wenn du beschwerdefrei bist. Wenn du aber noch im Wachstum bist, würde ich das an deiner Stelle unbedingt halb- bis ganzjährig überprüfen lassen, da in Wachstumsschüben Skoliosen des öfteren schnell "ausprägen" bzw verschlechtern, häufig im Alter zwischen 12-16 Jahren. Das muss nicht sein, kann aber mit Pech passieren und sollte sicherheitshalber überwacht werden. Denn im Wachstum hat man auch noch die größten Chancen der Verschlechterung entgegen zu wirken, im Erwachsenenalter ist das nicht mehr ganz so einfach. 

Also: Nimm dir bitte die Zeit und geh zu einem zweiten Arzt. 

Antwort
von Lindea, 81

Die Bilder sind nicht gut brauchbar, besser wäre es aus dem Schritt in den Stand kommen, gerade nach vorne zu sehen, die Arme locker seitlich hängen lassen. Skoliose ist auch nicht unbedingt eine zweidimensionale Sache sondern dreidimensional, daher reicht eine Rückenansicht nicht aus. Ein erster Check vom Fachman bezüglich Skoliose sind neben einem Sichtbefund auch besondere Bewegungs-Test, diese kann man nicht mit einem Foto machen.

Bezüglich Skoliose so gibt es verschiedene Arten, es gibt sehr viele Menschen mit funktionellen leichten Skoliosen, diese entstehen durch Gewohnheiten (schief sitzen im Auto oder beim Lernen, immer nur mit einer Hand etwas machen,....). Nach der Abklärung beim Arzt kann Dir ein Physiotherapeut helfen diese Fehler aufzudecken und entgegenzuwirken mit speziellen Übungen.

Das rechte und das linke Taillendreick unterscheiden sich, so gut man das erkennen kann, das kann auch ein Beckenthema sein, oder mit dem Knie oder Fuß zu tun haben.

Es ist toll, dass Du so achtsam bist und fragst und sehr gut, wenn Du es fachlich abklären lässt, dann hast Du für Deine Zukunft viel Lebensqualität gesichert....

Kommentar von kingvid ,

Danke für die Antwort. Noch eine Frage: Also ich verletze mich oft beim Fußball am Becken, also die rechte Seite. Bis jetzt ungefähr 3 mal oder so passiert. Einmal musste ich 4 Monate Pause vom Sport machen. Weil da irgendwas gerissen ist. Und einmal davor wurde mein Becken eingerenkt, weil es schief war. Und meine Frage ist: hat es mit einer Skoliose oder so zutun? 

Antwort
von Looney199, 80

Du solltest Übungen zum Aufbau der Rückenmuskulatur und Bauchmuskulatur machen. 

Die Muskulatur stützt deine Wirbelsäule, damit verhinderst du, dass es schlimmer wird.

Du bist noch jung und ich wollte das früher auch nicht glauben und jetzt hab ich die Quittung.

Jeden abend oder zweiten ein bisschen Zeit investieren, geht auch wunderbar vorm Fernseher.

Antwort
von 1995sa, 91

Also es sieht schon so aus als ob deine Wirbelsäule leicht nach rechts geht. Aber eine Diagnose kann ich selbstverständlich nicht stellen

Kommentar von kingvid ,

Wenn sie so leicht ist, dass man sie nicht unbedingt Skoliose nennen kann, ist das schlimm? Bzw. hat das Nachfolgen oder so? Oder kann ich jz einfach ohne Behandlung davon weiter leben? :D

Kommentar von 1995sa ,

ich würde es behandeln lassen. bevor es total schlimm wird

Antwort
von Anthonie, 77

So erkenn ich nichts verdächtiges, aber ich bin ja kein Arzt, hol dir ne Überweisung zum Orthopäden, der checkt dich kurz durch.
Kostet nichts, und du hast Sicherheit

Antwort
von Steffile, 63

Du kannst hier echt keine qualifizierte Antwort erwarten.

Antwort
von GangsterToast12, 57

Wir können das anhand von Bildern nicht beurteilen. Man braucht dazu Röntgenbilder, um diese Verkrümmung zu sehen.

Du musst also wohl oder übel zum Arzt.

Antwort
von wilhelmeier, 54

Die Bilder zeigen nichts eindeutiges. Aber bitte gehe mal zum Arzt. Kostet nix und bringt Gewissheit!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community